[zur Startseite]

 

Praktikantenamt der Stadt Bremerhaven 

Anschrift:
Praktikantenamt der Stadt Bremerhaven
Walter-Kolb-Weg 2
27568 Bremerhaven

Öffnungszeiten: 
Montags u. Dienstags:  7:30 Uhr bis 13:00 Uhr 
Bitte beachten Sie: Das Praktikantenamt ist während der Schulferien nicht geöffnet. 

Tel.: 0471/ 3000 124   Ansprechpartnerin: Frau Kröger

 

[Infoblatt pdf][download pdf]

Informationen über die Zuerkennung der Fachhochschulreife
für Absolvent_innen der 2jährigen Höheren Handelsschule* und Abgänger_innen  der gymnasialen Oberstufe,
die den schulischen Teil der Fachhochschulreife in ihrem Zeugnis ausweisen

Die Zuerkennung der Fachhochschulreife, mit der Sie studieren können, erfolgt durch das Praktikantenamt der Stadt Bremerhaven.

Unter folgenden Voraussetzungen können Sie den praktischen Teil der Fachhochschulreife erhalten und eine Zuerkennung bei dem Praktikantenamt beantragen:

>   Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Beruf

Folgende einzureichenden Unterlagen legen Sie bitte in Kopie und im Original vor:

>   Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)/ Ökologisches Jahr (FÖJ) oder Bundesfreiwilligendienst (BFD)

      

>   einjähriges Praktikum (Vollzeit) in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf.
 
Ein Praktikum muss vor dem Beginn vom Praktikantenamt genehmigt werden.

 Ein Praktikum sollte – in Ihrem eigenen Interesse - erst dann begonnen werden, wenn das Praktikantenamt dieses schriftlich
 für den Erwerb der Fachhochschulreife anerkannt hat.

 

Folgende einzureichenden Unterlagen legen Sie bitte in Kopie und im Original unbedingt vor dem Beginn eines einjährigen Vollzeit-Praktikums / FSJ / BFD beim Praktikantenamt vor:

* nach Absolvieren der 2jährigen Höheren Handelsschule:
Ein
Praktikumvertrag über ein mind. 6 Monate einschlägiges Praktikum im Bereich Wirtschaft und Verwaltung ist möglich und ausreichend. 

Nach Beendigung des Vollzeit-Praktikums / FSJ / BFD ist ein ausführliches Zeugnis [download pdf] - im Original - über das Praktikum / FSJ / BFD beim Praktikantenamt einzureichen:  

Der Betrieb/die Einrichtung stellt am Ende der Tätigkeit ein Zeugnis [download pdf] aus, in welchem

- die Dauer

- der Ausbildungsberuf

- der absolvierte Ausbildungsplan  (Nennung der Berufsfelder/Ausbildungsabschnitte)

- der Erfolg bescheinigt werden.  

          Erst im Anschluss entscheidet das Praktikantenamt über die Zuerkennung.

 

 

Stand: 09/2018