[zur Startseite]

    

 

Aktuelles

Leitbild der Schule

Termine
Schul-Termine 2018/19  
Planungs-Materialien für Lehrende  


hier geht zum Fairtrade-Schools-blog > >>

... brauchst Du Sicherheit im Web? - zu juuuport

 

... und nach dem Abschluss/der Ausbildung? ... zum Job-Portal Nord-West



 

  Neuigkeiten....

BAFöG - Regelung 2018/19


Doppelqualifizierende Ausbildung: Berufsfachschule für Mode und Design

Fachhochschulreife und Beruf in drei Jahren -  noch freie Ausbildungsplätze !
- verlängerte Bewerbungsfrist -

Haben Sie Interesse an Mode und Design? Möchten Sie textile Techniken erlernen, Bekleidung erstellen, gerne gestalterisch tätig sein, Fachwissen über Textilien erwerben - und gleichzeitig die Fachhochschulreife erwerben?
[weitere Informationen zum Bildungsgang]   [Aufnahmeantrag]

 

Lassen Sie sich beraten - rufen Sie an (0471-3000 120) oder kommen Sie vorbei!

Faire Woche Bremerhaven – Workshop UPCYCLING


Im Rahmen der Fairtrade-Aktionswoche gab es in der Fußgängerzone Bremerhavens einen Pop-up-Store.

Die Schülerinnen und Schüler des zweiten Ausbildungsjahres der Berufsfachschule Gestaltungstechnische Assistenz Mode & Design, haben hier zwei Workshops zum Thema Upcycling angeboten.
Aus getragener und unmoderner Kleidung wurde durch Kürzen, Bemalen, Besticken oder neuem Zuschnitt ein tragbares individuelles Kleidungsstück.
Ohne großen Aufwand wurde auf dem Bürgersteig vor dem Geschäft mit viel Engagement gezeigt, dass Kleidung nicht einfach entsorgt werden muss. Upcycling macht Freude, schont die Umwelt und den Geldbeutel.

Ankündigung: Fairtrade Aktionswoche Bremerhaven

Herzliche Einladung zum Mitmachen

"FAIRTRADE - Ist mehr als nur ein Wort" ist das Motto dieser Woche. Wir wollen das Thema des fairen Handels stärker in den Fokus der Öffentlichkeit holen. Dazu gibt es ein buntes Programm die ganze Woche über mit vielen Informationen und Aktionen rund ums Thema Fairtrade.
Alle Infos und den Wochenplan unter www.fairtrade-aktionswoche-bremerhaven.de .

FAIRTRADE Pop-up-Store in der Bürger 75
20. August - 25. August 2018 - ganztägig

Herzliche Einladung - Seien Sie dabei! Öffnungszeiten: [Druckversion]


Sommer- und Feriengruß

Das Team der Berufsbildenden Schulen Sophie Scholl wünscht allen eine schöne Sommerzeit!

Das Schuljahr 2017/18 ist erfolgreich beendet und wir können in die wohlverdienten Sommerferien gehen. Wir gratulieren allen zu den Erfolgen, die Sie im Verlauf des Schuljahres errungen haben und wünschen ihnen weiterhin alles Gute.

Wir danken für die gute Zusammenarbeit und das Engagement, das an vielen Stellen für unsere Schule gezeigt wurde.

Zu erwähnen ist die Eröffnung und Übergabe des Neubaus an den Fachbereich Sozialpädagogik, die Teilnahme an den Gesundheitstagen, 20 Jahre Berufsfachschule für gestaltungstechnische Assistenz, vielfältige SophieFair-Aktivitäten, die Autorenlesungen in der Fachschule für Sozialpädagogik, Eröffnung der Pop-up-Galerie der BFS MD, erfolgreiche Blutspendenaktion und vieles vieles mehr (siehe auch die Artikel unter Aktuelles).

Auf das gemeinsam Erreichte können wir stolz sein. Wir wünschen allen eine schöne Zeit mit viel wohlverdienter Erholung!

Das Kollegium des BS Sophie Scholl


20 Jahre BFS-Mode & Design




20 Jahre Assistentenausbildung – ein schönes Fest

Die Berufsfachschule Gestaltungstechnische Assistenz Mode & Design, hat am 15.06.2018 ihr zwanzigjähriges Bestehen gefeiert.
Ehemalige Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1998-2014 waren gekommen und haben mit uns einen schönen Abend verbracht. Es wurden Erinnerungen an Projekte und Studienfahrten ausgetauscht, über alte Fotos gelacht und einfach mal wieder geklönt.
Es war toll zu hören, was aus unseren Ehemaligen geworden ist. Viele Berufe waren vertreten von der Modedesignerin, über künftige Textilingenieure, Berufe im Modehandel, aber auch Bankkauffrau, Fotografin, Innenarchitektin,…

Das Fazit für uns daraus ist, dass unsere Ausbildung Rüstzeug für viele berufliche Möglichkeiten bietet. Danke an alle unsere Schülerinnen und Schüler ab 1998 für ein so positives Feedback.

Teambuilding Event

Sophie Fair wächst!

Um dies zu feiern und auch um die Motivation für das nächste Jahr beizubehalten, hat das Team Sophie Fair zu einem Teambuilding Event nach Bremen eingeladen!
Leider konnten nicht alle Teammitglieder anwesend sein. Bei dem Escape Game von "The Key" haben drei Gruppen gegeneinander gespielt. Dabei ging es darum innerhalb einer Stunde alle Rätsel im Raum zu lösen um den Schlüssel zu finden, der die Tür in die Freiheit öffnet!
Am Ende waren sich alle einig: Das war super! Wir hatten viel Spaß, haben uns alle gut kennengelernt und vor allem waren wir am Ende ein Team! Es wurde trotz aller Rätsel immer wieder über Aktionen geredet, die wir mit dem Team und der Schule umsetzen könnten... So macht das Arbeiten mit einem neuen Team Spaß!
Ich hoffe ihr seid auch nach den Sommerferien weiter so motiviert!
Jeder ist im Team Willkommen und ich bin mir sicher, dass wir noch viele solcher Team Events haben werden, denn was ich da an kreativen Einfällen erlebt habe (von Schülerseite!) war wirklich SUPER!


Bremerhavener Gesundheitstage 2018


Am 03.05.2018 fanden im Rahmen der Bremerhavener Gesundheitstage Angebote für Kinder und Jugendliche statt.

Angemeldete Kindergartengruppen und Klassen wurden von den Schüler und Schülerinnen der Berufsfachschulklasse Pflegeassistenz und der Klasse Berufsorientierung mit Sprachförderung Nach den Osterferien haben die beiden Schülergruppen, unterstützt durch Frau Schilling und Frau Hogrefe, inklusiv mit viel Spaß gemeinsam die Theorie und Praxis erarbeitet.
Dabei wurden Sportspiele erprobt, Entspannungsmöglichkeiten ausprobiert, die Stationen einer Arztpraxis (für Kuscheltiere) vorbereitet und die eigene Beweglichkeit getestet.
In der Stadthalle und Eisarena leiteten die Jugendlichen dann die Kinder an und zeigten dabei sehr viel Empathie und Freude. Insbesondere für die Schüler mit einer anderen Muttersprache ergaben sich so viele Gelegenheiten die deutsche Sprache in den zahlreichen Begegnungen anzuwenden und zu verbessern.

„Inklusion von Anfang an“


Am 16.05.18 fand ein Inklusionscafé in der Fährstraße 1, in einer Außenstelle der Albert-Schweitzer Wohnen und Leben GmbH, statt.

Das Inklusionscafé war eines von zahlreichen Angeboten der Aktionswoche zum Thema „Inklusion von Anfang an“ in Bremerhaven, die am Mittwoch von der Oberstufe der Fachschule für Heilerziehungspflege unterstützt wurden.
Es war eine offene Veranstaltung für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. Das Treffen in der Fährstraße sollte eine Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch bieten und den Begriff der Teilhabe und Inklusion thematisieren.
Die FachschülerInnen hatten Kaffee und Waffeln vorbereitet, um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen.
Außerdem wurden kleine Bilder gemalt, „Schnipp-Schnapp“ gespielt und schriftlich Meinungen zum Thema Inklusion festgehalten. Unter anderem wurden diese Forderungen, denen wir uns als Schule anschließen können, aufgestellt: "Inklusion darf nicht nach der Schule aufhören! Sie muss auch im Berufsleben stattfinden“; "Mitwirkung aller und mehr Barrierefreiheit"!

Apfeldiplom

Die FPH 16 (2. Ausbildungsjahr) hat ihr Wissen über Äpfel getestet!

Beim Apfeldiplom in Jork, im Alten Land, wurde das Wissen der Schüler_innen rund um Apfel, Kirsche, Pflaume und Co. auf den Prüfstand gestellt. Die 8 Schüler_innen haben sich dabei sehr gut präsentiert. Zur Belohnung gab es nach dem schriftlichen Test für jeden eine Urkunde, sowie Sachpreise wie einen Korb voller Äpfel, Apfelsaft, Apfelsaft Gummibären und noch mehr. Bei der Apfelverkostung auf dem Obstjof Schuback konnten viele Apfelsorten probiert werden. Ganz besonders hat es allen der pinke Apfelsaft (Vampira) angetan! Mit einem abschließenden Grillen hat die Klasse das 2. Ausbildungsjahr erfolgreich abgeschlossen und freut sich auf das letzte Ausbildungsjahr!


BS-Sophie Scholl Handballturnier am 23.5.2018

Bereits zum dritten Mal veranstaltete der Fachbereich Sport der Berufsbildlenden Schulen Sophie Scholl, am 23.5.18 von 8:30-14:30 Uhr ein schulinternes Handballturnier in der Walter-Kalb-Halle.

Teilgenommen haben sechs Klassen aus der Bildungsgängen BGy, BFS SpA, FS SP und der FOS. Auch dieses Jahr gab es spannende und torreiche Spiele zu sehen und eine tolle Atmosphäre.

Gespielt wurde im Turniermodus in einer Gruppe mit sechs Mixed-Mannschaften. Die Spielzeit betrug 2x7 Minuten. Die Teams zeigten neben großen Eifer gute Spielzüge, die Torhüter herrliche Paraden und manches Spiel geriet zur einer spannenden Zitterpartie. Sehr lobenswert waren der freundliche Ton und das faire Miteinander. Der Spaß, wie auch der Ehrgeiz standen den Handballern in die Gesichter geschrieben, die entsprechende Stimmung wurde durch die zahlreichen Zuschauer in der Halle angeheizt.

Den Wanderpokal hat dieses Jahr die Klasse FSSP 16B gewonnen. Der Pokal wird mit Gravur und Siegerfoto in der Schule ausgestellt. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für ein tolles Sportfest, besonders bei den Helfern, dem Organisationsteam und bei Frau Schilling, die sich sehr liebevoll und fachkundig um die Verletzungen gekümmert hat und wir hoffen, dass es auch im kommenden Jahr ein BS-Sophie Scholl Sportfest geben wird.

Bremerhaven, den 24.5.2018

Küchenexperimente

Warum geht das rohe Ei nicht kaputt? Wie kommt die Haut auf die Milch? Alles in Butter? Wie macht man Margarine selbst? Warum Rotkohl auch Blaukraut heißt! Warum muss ich beim Zwiebeln schneiden weinen?


Diese und viele Fragen mehr erforschte eine 4. Klasse der Pestalozzischule gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Soziales am 30.Mai 2018.
Die BerufsfachschülerInnen bereiteten den Tag im Unterricht vor und konnten zu den chemischen und physikalischen Prozessen Rede und Antwort stehen. Butter und Margarine wurden selbst hergestellt, Farbstoffe und Fette wurden entdeckt, Klebstoff im Getreide untersucht.


Berufsfachschüler_innen erfolgreich bei den Bremerhavener Gesundheitstagen vertreten

Acai, Goji und Co – Die Welt der Superfoods

Im Rahmen der Bremerhavener Gesundheitstage präsentierten die Schüler und Schülerinnen der Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Soziales in einem Museumsrundgang die neue Lernsituation Superfoods.
Diese Powerpakete voller Nährstoffe erobern derzeit mit steigendem Absatz die Supermärkte und sogar unsere Discounter. Insbesondere exotische Superfoods wie Acai, Goji, Moringa oder Chia wecken regelrecht das Interesse vieler gesundheitsbewusster Verbraucher. Doch sind sie wirklich so viel reichhaltiger an Nährstoffen und gesünder als unsere heimischen Lebensmittel?
Das galt in dieser Lernsituation herauszufinden und kritisch zu hinterfragen.

Aktionstag „Die tolle Knolle“ begeisterte Vorschulkinder der KiTa Dresdner Straße

Im Rahmen der Lernsituation „Die tolle Knolle mit ihren vielen Facetten“ gestalteten die Schüler und Schülerinnen der Berufsfachschule Hauswirtschaft und Soziales einen abwechslungsreichen Aktionstag.
Die Vorschulkinder konnten an verschiedenen Stationen alles Wissenswerte rund um die Kartoffel erfahren. Es wurde vorgelesen, experimentiert, gebastelt und Leckeres verkostet.
Das Highlight war übrigens das Einpflanzen einer Kartoffelknolle. Die Pflanztöpfe nahmen die Kinder mit in die KiTa zur Beobachtung.

Schüler_inn-Beitrag zur Autorenlesung Lutz van Dijk

„Es soll eine Gesellschaft geboren werden, auf die die gesamte Menschheit stolz sein kann.“

Doch wer ist eigentlich Lutz van Dijk? Dr. Lutz van Dijk ist ein deutscher Autor und Pädagoge niederländischer Abstammung, der 1955 in West-Berlin geboren wurde.
Nachdem er mit 17 Jahren von zuhause weglief, nahm er später seinen ganzen Mut zusammen und wanderte in die USA aus. Bei seiner Rückkehr verschlug es ihn nach Hamburg, wo er nach dem Studium zehn Jahre als Lehrer in Billstedt unterrichtete. Anfang der 90er Jahre ging er in seine Wahlheimat, die Niederlande, wo er als Pädagoge im berühmten Anne-Frank-Hauses arbeitete. Seine literarischen Werke sind durch seinen Werdegang geprägt und handeln von Nationalsozialismus, Judentum, Anderssein, Homosexualität und Afrika.

Im Jahr 1997 erhielt er einen Anruf, in dem ihm mitgeteilt wurde, dass er mit dem Youth Literature Award (Jugendliteraturpreis) in Namibia ausgezeichnet wurde. Während einer Rundreise durch Südafrika erfuhr er vieles über das Elend und die kritische Lage vor Ort. Die durch seinen Aufenthalt geknüpften Kontakte deckten die Missstände auf, die in dem Land bei der Aidsbekämpfung herrschten. Zurück in Amsterdam ließen ihn diese Gedanken nicht mehr los und er beschloss, dass dort etwas verändert werden müsse. Somit war der Grundstein des großen Projektes „HOKISA“ im Township „Masiphumelele“ bei Kapstadt und eines Lebens in Südafrika gelegt. [weiterlesen]

20 Jahre Berufsfachschule Mode & Design

Schneidern, nähen, gestalten: 20 Jahre Ausbildung zur Gestaltungstechnischen Assistenz in Bremerhaven

Seit zwanzig Jahren gibt es in Bremerhaven die Ausbildung zur Gestaltungstechnischen Assistenz, Mode & Design (früher Bekleidungstechnische Assistenten).
Dies ist für uns ein Grund zum Feiern! Deshalb laden wir unsere ehemaligen Schülerinnen und Schüler der MD ab dem Jahrgang 1998 am 15 Juni 2018, ab 17:00 Uhr zu uns in die Schule ein.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, gemeinsames Erinnern an viele Projekte und schöne (manchmal auch schwierige) Stunden.

Anmeldungen sind erbeten unter: 20JahreMD-Bremerhaven@gmx.de

Ankündigung: Pop-up-Galerie der BFS-MD in der Alten Bürger

Auszubildende zeigen Ihre gestaltungstechnischen Produkte

Die Auszubildenden (2. Ausbildungsjahr) zur Gestaltungstechnische Assistenz, Mode & Design arbeiten gerade in Kooperation mit dem Stadttheater Bremerhaven an Kostümentwürfen zum Stück „Auerhaus“.
Präsentieren werden wir Kostümentwürfe, Collagen und lebensgroße Kostüme vom 12.-14.04.2018 (täglich 10:00 – 18:00 Uhr) in unserer Pop-up-Galerie in der Alten Bürger 148.
Außerdem zeigt das erste Ausbildungsjahr individuelle Kopfbedeckungen aus ganz unterschiedlichen Materialien.
Zum Ausprobieren steht unsere Hutsammlung zur Verfügung: Motto „Auf jeden Kopf passt ein Hut“
Offizielle Eröffnung ist am 12.04.2018 um 14:00 Uhr mit einer Einführung in die Ausstellung.

Herzliche Einladung - Seien Sie dabei! Öffnungszeiten: [Druckversion]


Flower Power – die Fairtrade-Rosenaktion 2018

Unter dem Motto "Flower Power – Frauenrechte stärken!“ werden fairgehandelte Rosen verteilt.

Am 7. März 2018 hat die AG "Sophie Fair" zum 3. Mal an der Rosenaktion von Transfair e.V. teilgenommen.
Zum Thema: "Mehr Frauenrechte" haben die Schüler ca. 500 Rosen an alle SchülerInnen und LehrerInnen der BS Sophie Scholl, sowie an das nicht unterrichtende Personal verteilt. Das Thema passt zum Weltfrauentag am 08.03.2018! Die fair gehandelten Rosen wurden regional beim EDEKA Center Knauer eingekauft.
Die Marktleitung hat auch in diesem Jahr wieder 50% der Rosen gesponsert! Vielen Dank, für die Unterstützung!

Wer Lust hat, ein Teil von Sophie Fair zu werden und das Team zu vergrößern, kann sich jederzeit an Frau Lilie oder die Mitglieder des Teams wenden!

Fairtrade 2018: inkota Ausstellung zum Thema „make chocolate Fair“

Aufruf zum Mitmachen!!

Vom 6. bis 14. März könnt Ihr die Ausstellung „make chocolate fair“ in der kleinen Galerie besuchen. Es liegt dort ein Quiz aus, das Ihr ausfüllen könnt. Die Informationen dazu findet Ihr in der Ausstellung. Werft das Quiz in die kleine würfelförmige Box und Ihr könnt ein faires Schokoladenpaket von inkota gewinnen.
Viel Spaß dabei!

Erzieher_in werden in Teilzeit!

Erzieher_innen-Ausbildung in Teilzeit als Alternative zur Vollzeitausbildung startet zum 1. August 2018.

In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach Möglichkeiten gestiegen, die Ausbildung zur Erzieherin und zum Erzieher in Teilzeit zu absolvieren. Gleichzeitig steigt der Bedarf an pädagogischen Fachkräften durch den flächendeckenden Ausbau von Kindertagesstätten und Kindergärten. Aus diesem Grund bieten die Berufsbildenden Schulen Sophie Scholl ab dem kommenden Schuljahr 2018/19 eine Erzieher_innen-Ausbildung in Teilzeit mit 25 Ausbildungsplätzen an.

Gezielt richtet sich die Ausbildung in Teilzeit an Interessent_innen, die bereits einen Beruf haben oder eine berufliche Qualifizierung in den Erziehungsberuf anstreben oder bereits praktisch im Arbeitsfeld gearbeitet haben, oder die nach einer Familienphase zurück ins Berufsleben möchten oder nach dem Abitur und sozialem Jahr Ihr Interesse für den Beruf gefunden haben.
Die Ausbildung erstreckt sich über 3 Jahre, der theoretische Unterricht wird an zwei ganzen Schultagen und einem Schulnachmittag an den BS Sophie Scholl stattfinden. Zugleich werden als Teil der schulischen Ausbildung drei Praxisphasen in zwei verschiedenen Tätigkeitsfeldern durchgeführt. Die 3jährige Teilzeitausbildung wird mit dem Ziel der staatlichen Prüfung abgeschlossen, im Anschluss erfolgt das Anerkennungsjahr.

Wir gehen davon aus, mit dem neuen Angebot der Teilzeit-Ausbildung weiteren Zielgruppen - durch flexiblere Lebensgestaltung - einen Einstieg in die Ausbildung zu ermöglichen: Die Teilzeit-Ausbildung unterstützt z.B. den gleichzeitigen Erwerb von Lebensunterhalt oder die Betreuung/Pflege von Familienangehörigen. Interessierte können sich über die Aufnahmevoraussetzungen und Rahmenbedingungen der Ausbildung hier informieren. Aufnahmeanträge finden Sie hier .

Termine zur individuellen Beratung sind unter der Telefonnummer 0471 3000 120 erhältlich.
Zum Pressebericht

Erfolgreiche Blutspendeaktion im SZ Geschwister Scholl

Am 26. Februar 2018 fand im SZ Geschwister Scholl eine interne Blutspendeaktion mit dem DRK für Lernende und Lehrende statt.

Die Berufsfachschule für Gesundheit der BS Sophie Scholl hat die Blutspendeaktion mit Hilfe der Projektmanagementmethode vorbereitet. In vier Teams erarbeitete die Klasse die Bereiche: Anmeldung, Fragebogen, Blutspende-Ruheraum und Buffet.
Es nahmen insgesamt 54 Blutspender_innen teil, davon 41 Erstspender_innen.
Der Dank gilt allen Spender_innen, genauso wie den Schüler_innen und Lehrer_innen der Berufsfachschule für Gesundheit für die vorbildliche Organisation.

Schülerfirma "Artista" geht in die Produktion

Erfolgreicher Verkauf von „free hugs!“

Im Rahmen der Ausbildung zur Gestaltungstechnischen Assistenz, Mode & Design haben wir, die Schülerinnen der MD15 eine Lernsituation in Form einer industriellen Fertigung durchgeführt. Während dieser Projektwoche haben wir die Schülerfirma „Artista“ gegründet und die Produkte „free hugs!“ gefertigt und erfolgreich vermarktet. Dort haben wir unsere selbstgenähten Produkte mit einem guten Ergebnis angeboten.


Beratungs- und Informationsabend 2018

Die Bewerbungsfrist für 2018/19 läuft! Wir beraten Sie gerne!

Liebe Leser_innen,
am Dienstag, den 06.02.2018 findet im Foyer der Berufsbildenden Schulen Sophie Scholl, von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr, statt. Zum Auftakt machen wir, die Berufsfachschule für Gestaltungstechnische Assistenz, Mode & Design, eine Modenschau mit unserer selbstgenähten Bekleidung. Danach werden wir an unseren Informationsstand zu finden sein, wo wir Fragen beantworten werden, beraten und über unseren Bildungsgang erzählen werden.
Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr vorbei schaut.

Faire Weihnachtskekse

Mit dem Verkauf von Weihnachtsgebäck aus überwiegend fair gehandelten Zutaten setzte die AG SophieFair ihre Aktionen um auf den fairen Handel aufmerksam zu machen erfolgreich fort. Viele Klassen des Fachbereichs Hauswirtschaft stellten Berliner Brot, Gewürzkuchen, Kokosplätzchen usw. her, die dann auf dem Weihnachtsbasar in der Pausenhalle verkauft wurden.

Lernsituation „Fairtrade Schokolade“

Die Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Soziales hat sich in diesem Schuljahr 2017/2018 in einem Projekt dem Thema Fairtrade Schokolade gewidmet.

Dabei ging es zunächst um allgemeine Fragestellungen zu Fairtrade, wie z.B. die Kriterien des fairen Handels oder die faire Produktpalette.
In Gruppen erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler im Anschluss, exemplarisch für viele Produkte, zum Thema Schokolade. Die Schokoladenherstellung, von der Kakaoplantage bis zur fertigen Schokolade, faire Schokolade im Einzelhandel, Fairtrade Schokolade – die verschiedenen Siegel, Kinderarbeit und Schokolade wurden inhaltlich erarbeitet und visuell umgesetzt. In fünf Ausstellungsvitrinen zeigen die Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse ihrer Arbeit für alle sichtbar in der Schule.

FAIR- UND REGIONALMARKT 2017

Unter dem Motto "Wir sind eine Fairtrade-School" präsentiert der Berufsorientierungskurs Lebensmittel mit fairgehandelten Zutaten.

Am 05.11.2017 präsentierte sich die Berufsorientierungsklasse 2017 mit selbst hergestelltem Gebäck und Teepunsch auf dem Fairen Markt Bremerhaven. Sowohl der Teepunsch als auch die Muffins und Brownies waren überwiegend aus Zutaten aus dem Fairen Handel hergestellt. Zu den Fairen verwendeten Produkten zählten Säfte, Gewürze, brauner Zucker, Walnüsse, Schokolade. Kakao, Kokos und Tee. Zuvor war in der Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Soziales 17 der fair gehandelte Kakao das Schwerpunktthema dieses Jahres.
Unser Stand wurde zahlreich besucht und das gesamte Gebäck erfolgreich verkauft.

Auf dem Wintermarkt in der Bremer Uni-Mensa

Am 5. November 2017 war unsere Schülerfirma needles auf einem sehr großen Basar in Bremen.

Dort haben wir unsere selbstgenähten Produkte erfolgreich angeboten. Wir Schülerinnen haben tolle Beratungsgespräche geführt. Am schnellsten waren unsere Schutzengelkissen und die Hippos ausverkauft. Die Hippos sind Nilpferde, die zu einem Kissen aufgeklappt werden können. Sie sehen so süß aus, dass kein Kind an ihnen vorbei gehen konnte, ohne große Augen zu bekommen.
Obwohl wir an unserem freien Sonntag sehr früh aufstehen mussten und erst spät abends, total erschöpft, nach Hause gekommen sind, war es ein erfolgreicher Tag.
Wir sind stolz darauf, dass wir needles und die BS Sophie Scholl so gut bei den Kunden präsentiert haben.

FAIR-Tag 2017

Über zwanzig Workshops zum Thema "Fair"

Ein neues Schulgebäude war für uns ein willkommener Anlass gemeinsam klassen- und bildungsgangsübergreifend an einem großen Thema zu arbeiten. Als Fairtrade-school haben wir den Begriff Fair nicht nur auf den Handel in der Welt, sondern auch auf den Umgang miteinander in unserer Gesellschaft erweitert. In über zwanzig Workshops wurde zum Thema „Fair“ diskutiert, gestaltet und gekocht. Die daraus entstandenen Denkanstöße und Produkte wurden in der Aula präsentiert. Kulinarische Köstlichkeiten wurden zu einem großem leckeren Buffet und haben sehr gut geschmeckt.

Eröffnung und Übergabe des Neubaus

Das neue Gebäude wurde offiziell eröffnet, uns zur Nutzung übergeben - und mit einem lebendigen Rahmenprogramm eingeweiht. Wir freuen uns über Licht, Luft und Transparenz im neuen Gebäude. Vielen Dank an alle Beteiligten der Eröffnungsfeier!

 

 

Presseberichte und links: 

bremerhaven.de

nord24.de

Lichtblicke! - Einweihung des neuen Gebäudes am 20.10.17

Es ist fast geschafft -

wir freuen uns über die offizielle Übergabe und Einweihung des neuen Gebäudes, die am Freitag, den 20.10.17. stattfindet! Der Auszug und Umzug aus den Containerräumen wurde in den Herbstferien bereits erfolgreich vollzogen - dank großartiger Organisation durch SeestadtImmobilien und durch viele Helfer_innen. Nun packen die Auszubildenden und Schüler_innen des Fachbereichs Sozialpädagogik - die Nutzer_innen des neuen Gebäudes - die Umzugskartons aus und bestücken die neuen Räume und Fachräume mit den Lehr/Lernmaterialen. Der Neubau ersetzt die vor 10 Jahren als Übergangslösung bereitgestellten Containerräume, die nun schrittweise abgebaut werden.

Den angehenden Erzieher_innen, Sozialassistent_innen, BGy-Schüler_innen werden im neuen Gebäude durch eine zeitgemäße pädagogische Architektur mit Lichtblicken gute Ausbildungsbedingungen geboten.

Wir bedanken uns bei den schulpolitischen Entscheidungsträgern, insbesondere bei dem Schuldezernenten Michael Frost, für die Neubauentscheidung! Vor allem danken wir SeestadtImmobilien, dem Schulamt Bremerhaven, dem Gartenbauamt und dem Architekten Carsten Block für die hervorragende Kooperation in der 3jährigen Planungsphase - und die beeindruckende Umsetzung der gemeinsam entwickelten Konzepte in der Gebäudearchitektur, der Ausstattung und der Schulhofgestaltung. Die erste Impression frühmorgens am ersten Nutzungstag....


Literatur für Kinder und Jugendliche heute


Literacy

Wir, die Klasse FSSP16b der Fachschule für Sozialpädagogik, befassten uns im Rahmen des Lerngebietes Kommunikation und dem Thema Literacy mit den verschiedenen Literaturangeboten für Kinder und Jugendliche. Dazu erstellten wir folgende Ausstellung, in der wir uns gegenseitig die verschiedenen Stände präsentierten.

Balu und Du

Mittendrin statt nur dabei - "Balu und Du Bremerhaven" geht auf Weltreise

Die Bremerhavener Moglis werden zu Weltentdeckern: Mit ihren Balus und ihrem Reisepass werden sie das Klimahaus Bremerhaven (www.klimahaus-bremerhaven.de) besuchen. Dafür haben wir vom Klimahaus Bremerhaven für alle 10 aktuellen Gespanne kostenlose Ehrenkarten sowie Reisepässe, Buttons und Stundenpläne für die Moglis bekommen. Wir freuen uns sehr und sagen Dankeschön!

Juniorwahl 2017

Pressemitteilung Juniorwahl 2017 an den BS Sophie Scholl

Am Donnerstag, den 14.09.2017 ging es für die Schülerinnen und Schüler der BS Sophie Scholl im Schulzentrum Geschwister Scholl im Rahmen der Juniorwahl 2017 an die Wahlurnen. Durch die Juniorwahl sollen Jugendliche an die Willensbildung herangeführt werden und ein Bewusstsein für die echten Wahlen entwickeln. Die Vorbereitung der diesjährigen Juniorwahl lag in den Händen der Schülerinnen und Schüler der Klassen FOS GuS 16a und FS HP 17. Der Ablauf begann mit der Verteilung der Wahlbenachrichtigungen, denn nur registrierte Schülerinnen und Schüler durften wählen. Bei der Juniorwahl sind, wie auch bei der Bundestagswahl, ein Ausweisdokument und die Wahlbenachrichtigung vorzulegen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dann einen Wahlzettel, auf dem sie eine Erststimme (Direktkandidat aus dem Wahlkreis) und Zweitstimme (Partei) ankreuzen müssen. Die Stimmzettel werden in eine Urne geworfen und später vom Wahlvorstand und den Wahlhelferinnen und -helfern ausgezählt. In Interviews mit Wahlberechtigten zeigte sich, dass ein Großteil begeistert von dem Aufbau und der Organisation der Juniorwahl war. Die fleißigen Wahlhelferinnen und -helfer hatten ihre Aufgaben super gemeistert. Viele Schülerinnen und Schüler kannten das Prinzip der Juniorwahl nicht und hatten größtenteils zuvor noch nicht gewählt, weshalb sie gut angeleitet werden mussten. Von den 182 Wahlberechtigten nahmen 143 an der Juniorwahl teil. Dies entspricht einer Wahlbeteiligung von 78,57 %. Als Wahlsieger bei den Erststimmen ging Uwe Schmidt (SPD) mit 45 Stimmen hervor, dicht gefolgt von Nelson Janßen (Die Linke) mit 41 Stimmen. Bei den Zweitstimmen wiederum gewann die Partei Die Linke mit 42 Stimmen vor der SPD mit 34 Stimmen.

Die bundesweiten Ergebnisse sind auf www.juniorwahl.de einsehbar.

Gesundheitstage 2017

Teddy-Klinik“ und Sinneswahrnehmungs-Parcours der Gesundheitstage mit der Berufsfachschule für Gesundheit

Am 31.08.2017 und am 01.09.2017 haben Schüler_innen der BS Sophie Scholl an den Gesundheitstagen in der Stadthalle Bremerhaven teilgenommen. Sie haben mit einem Sinneswahrnehmungs-Parcours das Deutsche Rote Kreuz sowie die Ärzte bei der Teddy-Klinik unterstützt. In den zwei Wochen vor den Gesundheitstagen hat sich die BFS G 17 der BS Sophie Scholl intensiv mit den Themen Teddy-Klinik und Sinneswahrnehmung beschäftigt. Die Schüler/innen haben sich Spiele für die Sinne und Beschäftigungen für das Wartezimmer der Teddy-Klinik ausgedacht. So haben sich die 20 Schüler/innen der BFS G 17 voller Freude und Elan an diesen zwei Tagen mit den Kindern beschäftigt. Sie haben schon alleine in der Teddy-Klinik 249 Kindergartenkinder betreut.

Das Kollegium der Berufsbildenden Schulen Sophie Scholl


Die Absolvent_innen 2017


Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft viel Erfolg! 

Balu und Du

Balu-und-Du-Abschluss-Safari 2017

Unsere Balu-und-Du-Abschluss-Safari führte uns bei sonnigen 30 Grad in den Serengeti-Park Hodenhagen. Dank der Spende der Firma "Fischer Zahntechnik" Schiffdorf konnte dieser große Wunsch realisiert werden. Vielen Dank auch an das Busunternehmen Weghorst von allen Bremerhavener Balus und Moglis.

Sommerprodukte der Schülerfirma needles

Moin, moin und ahoi!

Die Schülerfirma needles der BS Sophie Scholl legt vom 15. bis 17. Mai in der Bürger 73 an!
Wir präsentieren und verkaufen euch unser frisches Sommerprodukt:
"Rucksäcke aus alten Surfsegeln"
und weitere textile Kleinigkeiten. Alles haben wir selber gefertigt!
An Bord sind wir von 11.00h bis 18.00h.

Kleine Jongs und Deerns können bei uns Freundschaftsbänder knoten.

Wir sehen uns!

Wir sind Landessieger!

Das Schulzentrum Geschwister Scholl ist Bremer Landessieger der AOK-Schulmeisterschaft 2017

Aus diesem Grund fand am 9. März ein großes Event in unserer Schule statt. Viele Schülerinnen und Schüler beteiligten sich an der Bundesausscheidung, um auch für ganz Deutschland weit vorne dabei zu sein! Bei den Spielen, die viel Geschick, Motorik und Teamgeist erforderten, hatten alle Beteiligten viel Spaß. In den Pausen gab Yannik Guszan ein furioses Konzert für die ganze Schule. Danke an alle Beteiligten für den tollen Tag!

Jungen-Zukunftstag 2017

Im Rahmen der Ziele unseres Schulprogramms und im Zusammenhang mit der Initiative „Mehr Männer in Kitas“ haben wir für den „Boys’Day – Zukunfstag für Jungen 2017“ am 27. April folgende Aktion geplant:


Einblicke“
Ganztägige Hospitationsmöglichkeiten für Schüler ab Jahrgangsstufe 7 in sozialpädagogischen und sozialpflegerischen Handlungsfeldern (Kindertagesstätten, Wohnstätten und Werkstätten). Schüler der Fachoberschule für Gesundheit und Soziales (FOS GUS) und des Praktikums Heilerziehungspflege (PHP) geben an diesem Tag Einblicke in ihre Arbeit. Wir möchten Jungs anregen, sich mit eher jungenuntypischen Berufen zu beschäftigen. Daher haben wir für dieses Jahr einen Schnuppertag für Jungen organisiert. Angehende Erzieher und Heilerziehungspfleger werden die Verantwortung für die Jungs übernehmen und Möglichkeiten anbieten, dass die Jungs praxisnah vermittelte Facetten jungsuntypischer Berufe kennen lernen. Jungen werden so Anregungen und Perspektiven eröffnet, die ihnen neue Optionen – beruflich wie privat – ermöglichen. Unter www.boys-day.de finden alle Interessierten Informationen und Unterstützung zum Zukunftstag für Jungen. Einen Überblick über die Plätze bietet der Boys'Day-Radar. Hier kann die Anmeldung online abgegeben werden. Insgesamt stehen 7 Plätze zur Verfügung.

Fair gezüchtete Rosen zum Weltfrauentag

Wie auch im letzten Jahr konnte die Arbeitsgruppe SophieFair gesponsort von Transfair e. V. und von EDEKA am Roten Sand allen Frauen an der Schule eine fair gezüchtete Rose zum Weltfrauentag überreichen. Die Schülerinnen und Schüler wollten damit auf die Arbeitsbedingungen auf den Rosenfarmen in Afrika aufmerksam machen.

Vorlesenachmittag

Am 8. März 2017 gestaltete die Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Soziales den alljährlichen unterhaltsamen Nachmittag mit Tanz, Gesang, Gedichten und Geschichten im Gerhard-van-Heukelum-Haus. Der Kuchen wurde in der Schule vorher frisch gebacken und fand bei den Bewohnern großen Anklang. In freundschaftlicher Atmosphäre kam es zu netten Gesprächen und Kontakten.

Sehr erfolgreiche DKMS Aktion am 28.02.2017 in den BS Sophie Scholl - 104 Registrierungen!

Eine vollbesetzte Aula zur Informationsveranstaltung - und zur Registrierung gab es dann einen riesigen Ansturm mit der sehr erfolgreichen Anzahl von 104 Schüler_innen und Kolleg_innen, die als Stammzellenspender bei Bedarf möglicherweise zur Verfügung stehen und somit Leben retten könnten. Ein großer Erfolg der Schüler_innen der Berufsfachschule Gesundheit, die sich an zwei Tagen mit dem Thema DKMS (Deutsche Knochenmarkspende) auseinandergesetzt und diese Aktion vorbereitet und durchgeführt haben. 
Seit 1991 existiert die DKMS mit dem Ziel, möglichst viele Registrierungen mit den individuellen Gewebemerkmalen zu speichern, um im Bedarfsfall den geeigneten Stammzellenspender für einen Patienten zu finden. Ca. 7 Millionen Spender sind mittlerweile weltweit registriert. Dennoch warten viele Blutkrebspatienten, die eine Transplantation benötigen, vergeblich auf einen geeigneten Spender.
Die BFS Gesundheit hat am Aktionstag die Aula und Vorhalle vorbereitet und Stellwände mit Informationen aufgestellt. Tische für die Registrierung wurden vorbereitet und die Schüler_innen wurden eingewiesen, die Aufnahmepapiere auszufüllen und die Wangenabstriche abzunehmen.
Vielen Dank an alle beteiligten Personen!

 


Teddyklinik – hier wird geholfen!

Teddy hat Zahnschmerzen und Ernie hat sein Bein gebrochen – während der Bremerhavener Gesundheitswoche unterstützt die Berufsfachschule für Gesundheit die Teddyklinik, in der Kindergartenkinder ihre Kuscheltiere vom Teddydoktor oder Teddyzahnarzt untersuchen lassen können. Die Schüler_innen  übernehmen hier Tätigkeiten der Medizinischen Fachangestellten und die Betreuung der Kinder und sammeln praktische Erfahrungen für die Fächer „Berufsrolle finden“ sowie „Gesundheit fördern“. In Kooperation mit dem Gesundheitsamt Bremerhaven und dem DRK soll mit diesem Präventionsangebot Kindern auf spielerischer Art die Angst vor Ärzten und Krankenhäusern genommen werden.

 

Ausstellungseröffnung "Piaf" - Kostümdesign
Am 21. Februar eröffnete die Berufsfachschule Gestaltungstechnische Assistenz, Mode & Design (2. Ausbildungsjahr) ihre Ausstellung mit Kostümentwürfen und Draperien zu dem Theaterstück  "Piaf". Schul- und Kulturdezernent Michael Frost und Peter Hilton Fliegel vom Stadttheater Bremerhaven unterstrichen in ihren Eröffnungsworten den Stellenwert des erfolgreichen Kooperationsprojekt für nachhaltige berufliche Ausbildung: 
Die mehrwöchige äußerst intensive und praxisnahe Auseinandersetzung der Auszubildenden mit dem Kontext von "Piaf", der Kostümdesign-Prozess vom Lesetagebuch über Entwürfe, Malereien bis zur Draperie, dazu die Kooperation mit dem Stadttheater Bremerhaven und der außerschulische Lernort "Sophie 135" als Teil der Stadtkultur - all dieses zeigt sich in der Ausstellung als grande finale der "Sophie 135". 
Einen Hörfunkbeitrag von Radio Bremen zum Piaf-Kostümdesign-Projekt finden Sie hier: [Audiodatei].

 


Soph
ie 135
Kostümprojekt zum Theaterstück "Piaf. Keine Tränen"
Erleben Sie den Entwurfs- und Produktionsprozess mit! 
Das Stadttheater Bremerhaven feiert am 18.Februar die Premiere des Theaterstückes „Piaf. Keine Tränen“. Die Entwicklung von Kostümideen dazu kann man ab dem 8.Februar in der Galerie „Sophie 135“ der Berufsbildenden Schulen Sophie Scholl verfolgen. Die Schülerinnen der Berufsfachschule Gestaltungstechnische Assistenz, Mode & Design haben sich im Unterricht mit den Inhalten des Stückes auseinandergesetzt. Für die verschiedenen Personen sind daraus Charakteristiken entstanden und diese werden nun in Kostümentwürfe umgesetzt. Wie würde sich Edith Piaf heute kleiden? Gibt es Alternativen zum bewährten Schwarz? Diese Fragen werden die Schülerinnen unter anderem diskutieren müssen. 
Den dazugehörigen Gestaltungsprozess kann man in der Galerie „Sophie 135“ in der Alten Bürger 135 verfolgen. Einige Schülerinnen des zweiten Ausbildungsjahres werden immer mal wieder im Schaufenster arbeiten und ihre Entwürfe und Zwischenprodukte dort auch ausstellen. Es lohnt sich also dort öfter vorbei zu gehen.
Die Kostümideen, die malerischen Ausarbeitungen und die drapierten Kostüme werden dann in der „Sophie 135“ präsentiert. 

Herzliche Einladung - Seien Sie dabei!  Öffnungszeiten: [Druckversion]

 

 

 

„Man schleudert die Poesie mit Hilfe seiner Stimme ins Publikum“ – Autorenbegegnung mit Bas Böttcher an der „Sophie Scholl“  (FSSP 16b - November 2016)

Mit diesem Zitat beschreibt Bas Böttcher die Slam Poetry ( Poetry Slam ) und die Art und Weise, wie diese die Zuhörer_innen erreicht. Nur wenige von uns kannten diese moderne Art der Lyrik, die gerade bei jungen Leuten das Interesse zunehmend weckt. 
Ein Poetry Slam ( Dichterwettstreit oder Dichterschlacht )  ist  ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden. Die Zuhörer küren anschließend den Sieger. Ausschlaggebend ist dabei, dass der Textvortrag durch performative Elemente und die bewusste Selbstinszenierung des Vortragenden ergänzt wird. Die deutschsprachige Slam-Szene gilt nach der englischsprachigen als die zweitgrößte der Welt.
Umso mehr freuten wir uns über die Möglichkeit einer Autorenbegegnung des Friedrich – Bödecker - Kreises, einen berühmten Poetry Slamer zu uns in die BS Sophie Scholl einladen zu dürfen.
Durch die langjährige Zusammenarbeit zwischen Frau Themann und Herrn Stindl vom Friedrich – Bödecker – Kreis  haben wir die Chance erhalten, einen weltbekannten Lyriker dieser Art, Bastian „Bas“ Böttcher kennenzulernen und live zu erleben.
Bas Böttcher trat uns als ein sehr offener, humorvoller und herzlicher Mensch gegenüber. Seine Stücke sprechen den Menschen aus der Seele und bieten jedem eine Grundlage sich damit zu identifizieren. Er hat uns auch einen Einblick in eines seiner noch nicht fertiggestellten Werke für sein neues Buch gewährt. Abschließend ist zu sagen, dass dies ein einzigartiges Erlebnis und eine gelungene Autorenbegegnung war.  (SuS der FSSP 16b)  [weiterlesen/weitere Bilder]

 

 

Neue Ausstellung in der Galerie „Sophie 135“ - Herzliche Einladung zum Schauen und Geniessen!

Die temporäre Schaufenstergalerie der Berufsfachschule Gestaltungstechnische Assistenz, Mode & Design der berufsbildenden Schulen Sophie Scholl zeigt (bis zum 08.02.!) neue Exponate aus unterschiedlichen Projekten. So werden T-Shirt-Entwürfe für einen Wettbewerb der fairtrade-Kampagne ebenso gezeigt wie verschiedene Kollektionsentwürfe und Produkte aus dem Nähunterricht.

Das dritte Ausbildungsjahr stellt den selbst gestalteten und getexteten Kalender zu Themen der Kostüm- und Modegeschichte aus. 
Weitere Informationen zur Ausbildung erhalten Sie am 07.02.2017 von 17:00 – 19:00 Uhr beim Informationsabend der BS Sophie Scholl im Schulzentrum Geschwister Scholl.

 

 


Einsatz für Fairtrade wertschätzen, gesetzliche Regelungen statt Freiwilligkeit: Schüler_innen der BS Sophie Scholl wurden von der MdB Birgit Menz zu einem Fachgespräch nach Berlin eingeladen
Fairtrade in der Schule, das ist viel mehr als faire Schokolade zu verkaufen, wie Kevin Denecke, Hanna Seegelken, Harun Önal und Jamie-Lee Needham von den Berufsbildenden Schule Sophie Scholl in Bremerhaven zeigen. Mit Aktionen wie dem fairen Frühstück, der fairen Weihnachtsbäckerei oder fairen Rosen zum Weltfrauentag wollen die Schüler_innen Aufmerksamkeit schaffen für die Bedingungen, unter denen unsere Waren weltweit hergestellt werden.
Aufmerksamkeit erregten sie durch Ihren Blog zum Thema Fairtrade und so wurden die Schüler_innen im Dezember 2016 zu einem Fachgespräch mit Abgeordneten nach Berlin eingeladen. Mit der Einladung in den
Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung sollte ein Zeichen gesetzt werden, dass die vielfältigen Initiativen und Aktionen der Schülerinnen und Schüler für einen faireren Handel und eine gerechtere Welt gesehen und gehört werden. Dass sie wichtig sind. Dass wir als Gesellschaft sie brauchen.
Weitere Mitstreiter_innen in der AG "Sophie Fair" der Schule sind herzlich zum nächsten Treffen eingeladen!


BOK Hauswirtschaft erfolgreich auf dem Fairen Markt in Bremerhaven!
Die Schülerinnen und Schüler des Berufsorientierungskurses Hauswirtschaft präsentierten sich mit Muffins, Brownies und Saftpunsch aus überwiegend fair gehandelten Zutaten am 06.11.2016 auf dem Fairen Markt am Schaufenster Bremerhaven. Die Aktion fand regen Zuspruch der Öffentlichkeit und wurde von Transfair e. V. unterstützt.

Sophie 135 - Galerieschaufenster in der Alten Bürger! 

Ein momentan leerstehendes Ladengeschäft, engagierte Schülerinnen und Lehrerinnen und viele verschiedene Ausstellungsobjekte ergeben zusammen Sophie 135. Die Idee einer öffentlichkeitswirksamen Ausstellung von Produkten aus verschiedenen Unterrichtsfeldern der Berufsfachschule Gestaltungstechnische Assistenz, Mode & Design, gab es schon länger. Durch die Unterstützung und finanzielle Förderung der Quartiersmeisterei „Alte Bürger“ und des Fördervereins Alte Bürger e.V. ist diese Idee nun Realität geworden. In der Alten Bürger 135 entstand ein Galerieschaufenster, in dem wechselnde Ausstellungen und kleine Aktionen präsentiert werden sollen. 

Frau Galka ist Gestaltungslehrerin an der BS Sophie Scholl und leitet dieses temporäre Projekt. Zusammen mit Schülerinnen aller drei Ausbildungsjahre hat sie das Geschäft in sehr kurzer Zeit gesäubert, gestrichen und als Atelier eingerichtet. Dabei wurden sie von den Lehrkräften des Fachbereichs Textil und der Schulleitung unterstützt.

Am Freitag 18. November um 11:30 Uhr fand die Eröffnung, quasi auf dem Bürgersteig, statt. Ab jetzt können die Produkte im Schaufenster besichtigt werden. Für den 3. Dezember ist von 16:00 – 19:00 Uhr eine Verkaufsaktion von Rucksäcken aus der Lernsituation „Industrielle Fertigung“ des dritten Ausbildungsjahres geplant. Die Rucksäcke sind aus einem neuartigen Kunstleder und Stoffen gefertigt und können schon jetzt im Schaufenster begutachtet werden. Weitere Aktionen geben wir hier auf unserer website  bekannt. [weitere Bilder]

 

BOK-Textil 15 - Preisträger_innen von "Dem Hass keine Chance"!

Der Berufsfeldorientierungskurs Textil konnte die Jury von "Dem Hass keine Chance 2016" mit einer textilen Umsetzung des Themas überzeugen. Der Wettbewerb wird jährlich von der Landeszentrale für politische Bildung ausgeschrieben. Gemäß unserer schulischen Schwerpunktsetzung "Schule mit Courage" haben sich die BOK-Teilnehmerinnen mit positiven Begriffen beschäftigt, die stark gegen Hass und Rassismus machen, wie z.B.: Mut, Toleranz, Frieden, Liebe, Respekt... Diese wurden mit verschiedenen textilen Mitteln realisiert und auf Leinwände aufgebracht. 
Die Bilder zeigen die Schülerinnen Evelin Schreiner, Sheena Lee Moore und Evelyn Betker mit ihren Lehrerinnen Frau Henscheid und Frau Holtfort bei der Preisverleihung am 19. Mai 2016 in der Oberen Rathaushalle in Bremen.

 


Kulinarisch und gesund in den Herbst - „Alles rund um den Apfel“

Die Schüler_innen der Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Soziales (BFS HS) präsentierten ihre Lernprodukte zum Thema „Alles rund um den Apfel“ in der Pausenhalle. Gezeigt wurden zahlreiche Apfelsorten und -spezialitäten und nützliche Informationen rund um die Geschichte und den Anbau des Apfels.

 

die Absolvent_innen 2016: 

Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft viel Erfolg!  ...
zu den Bildern des Abschlussjahrgangs 2016

 


Frühstück – Kinderleicht
:
Ein Frühstück rund um die 10 Regeln der DGE
Zum Abschluss des Schuljahres lud die Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Soziales 20 Kinder der Kindertagessstätte Dresdener Straße ein, um ein gemeinsames Frühstück zuzubereiten. Kreativ und gesund, bunt und nahrhaft war das Motto. 3 – 6 jährige Kinder wurden angeleitet, Brote zu belegen, Milchmixgetränke herzustellen, Pfannkuchen zu backen und Salate zu mischen. Die jugendlichen Schülerinnen und Schüler mussten bei der Planung die 10 Regeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung berücksichtigen. [weiterlesen]

 

     

 

 

Berufsbildende Schulen Sophie Scholl wurden als erste Schule im Land Bremen zur Fairtrade-School ausgezeichnet!

Dass Frauen in Textilfabriken unter sicheren und fairen Bedingungen arbeiten, Kakao- und Kaffeebauern nicht ausgebeutet werden und Rosen ohne hochgiftige Pestizide angebaut werden, das sind Ziele von „Sophie Fair“, dem Schulteam der Berufsbildenden Schulen Sophie Scholl. Seit der Gründung des Teams vor knapp zwei Jahren verfolgen die Schüler_innen und andere Mitglieder des Schulteams gezielt diese Ideen, nun gab es den verdienten Lohn für  ihr Engagement: Als erste Schule im Land Bremen wurde die Berufsschule vom Verein „TransFair“ am 18.05.2016 als „Fairtrade-Schule“ ausgezeichnet... [weiterlesen - Bilder]


Bunter Nachmittag im Gerhard-van-Heukelum-Haus
Alljährlich trifft sich die Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Soziales mit den Bewohner_innen des Seniorenheims zu einem bunten Nachmittag bei von den Schüler_innen gebackenem Kuchen.  Besonders beliebt sind nach wie vor Butterkuchen und Marmorkuchen. Gewürzt wurde der Nachmittag dieses Mal durch frühlingshafte Liebesgedichte und Tanz- und Gesangseinlagen nach dem Geschmack der Jugendlichen, die aber trotzdem sehr gut aufgenommen wurden.

 


Wie kommt die Haut auf die Milch? Warum brennt die Zwiebel in den Augen?
 
Neugierig und gespannt besuchte uns am 02.05.2016 die 3. Klasse der Pestalozzischule  um gemeinsam mit der Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Soziales zahlreiche Experimente rund um das Thema „Küchengeheimnisse“ durchzuführen. Butter und Margarine wurden selbst hergestellt, Farbstoffe entdeckt und Fette wurden entdeckt, Klebstoff in der Kartoffel untersucht.

 


Das Kleine Schwarze – Anders sehen
    
Eine Ausstellung zum Theaterstück „Frühstück bei Tiffany“ 
Kooperationsprojekt mit dem Stadttheater Bremerhaven

Was könnte Holly Golightly außer dem Klassiker noch zum Frühstück bei Tiffany tragen? Das Kleine Schwarze kann heute völlig anders aussehen oder auch seinem Stil treu bleiben. Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Gestaltungstechnische Assistenz - Mode & Design der Berufsbildenden Schulen Sophie Scholl entwickelten zum Theaterstück des Stadttheaters Bremerhaven verschiedene Kostümideen. Im Unterricht haben sich die Schüler_innen intensiv mit den Charakteren des Stückes auseinandergesetzt. Aus den Charakteristiken entstanden eigene Kostümentwürfe, die malerisch und drapiert an Büsten umgesetzt wurden. 
Diese werden ab dem 17.03.2016 in der Galerie des SZ Geschwister Scholl präsentiert und sind bis zum 15.04.2016 zu sehen.   [mehr]

 


Faire Rosen zum Weltfrauentag
Gesponsert von „Fairtrade“ und vom Edeka-Markt konnten wir am Weltfrauentag allen Schülerinnen und Mitarbeiterinnen eine fair gehandelte Rose überreichen und somit auf die Arbeitsbedingungen  auf den Rosenfeldern in Afrika aufmerksam machen.

 

 
Projekttag Fairtrade
Mit Kostproben,  Informationen zum Thema Fairer Handel, Upcycling-Ostersteckern und der Unterstützung des Weltladens wurde zum zweiten Mal in der Pausenhalle ein großer Projekttag gestaltet. Ideen hatten die Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Soziales, der Berufsorientierungskurs Hauswirtschaft und die AG zum Thema. 
Wir sind auf dem Weg zur Fairtrade-School!

 


Erfolgreiche Theaterpädagogische Woche der FSHP15 
".Ziel des Seminars war es, mit den Mitteln des Theaters die Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung zu ermitteln. Wir haben in diesem Seminar Theaterspielen als pädagogisches Medium kennengelernt... .In unserem zukünftigen Berufsfeld werden wir als Auszubildende immer wieder die Rolle eines Spielleitenden bzw. Gruppenleitenden einnehmen; so werden wir exponierend vor einer Gruppe stehen und die Aufmerksamkeit  der Teilnehmenden auf uns richten und halten müssen. Unsere Aufgabe wird sein, nicht nur theoretische Inhalte, sondern auch Spielpraxis und auch Spielfreude zu vermitteln....[mehr/weiterlesen] 

40 Jahre ,,LSH" im Schulzentrum Geschwister Scholl!

Mit einer kleinen Jubiläumsfeier, einer Modenschau und großer Kaffeetafel  haben ehemalige Lehrkräfte, Gäst_innen und das Kollegium der BS Sophie Scholl am 10. November 2015 den 40jährigen ,,Geburtstag im Schulzentrum" gefeiert. Zu diesem Anlass wurde im Vorfeld von  Schüler_innen der BFS Mode/Design die Geschichte der Berufsbildenden Schulen Sophie Scholl/LSH recherchiert und illustriert. 
Eine anschauliche Neuausgabe der Schulchronik - von 1891 bis 2015 - finden Sie hier.

Feuerfest der Anne-Frank-Schule: Hand in Hand 

Mit viel Spaß und guter Laune wurde auch dieses Jahr in Kooperation mit den 
SchülerInnen, sowie LehrerInnen der Berufsschulstufe der Anne-Frank-Schule und den 
angehenden HeilerziehungspflegerInnen der BS Sophie Scholl gemeinsam das 
alljährliche ,,Feuerfest" vorbereitet und gefeiert. 

,,Afrikafeeling im hohen Norden“
 
Bremerhaven: Im Rahmen der Ausbildung zur Erzieher/Erzieherin präsentierten 19 Schüler_innen 
der FS SP14b eine Theatervariation des Königs der Löwen in der Aula der Berufsbildenden Schulen 
Sophie Scholl. In vier Aufführungen an drei Tagen begeisterten sich Kinder aus zehn Kindertagesstätten und zwei Schulen für Simba, Scar und Freunde. [mehr]

BS Sophie Scholl auf dem Fairen Bauernmarkt am 09.11.2015!

Die Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Familienpflege  und die Berufsfachschule für Gestaltungstechnische Assistenz, Mode und Design präsentierten sich auf dem  Fairen Markt am Schaufenster Bremerhaven. Sowohl die  Snacks und Getränke aus fair gehandelten Lebensmitteln als auch die  nachhaltig hergestellten Nikolausstiefel, Schals und Accessoires aus gebrauchten Stoffen erfreuten sich regen Zuspruchs. Ergänzend lieferte die Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Soziales  mit informativen Stellwänden zum Fairen Handel das nötige Hintergrundwissen.

Alle Einnahmen gingen an die Flüchtlingshilfe Bremerhaven. [mehr]

Informationen zum Schuljahr 2015/16:

Neu: Beratungs- und Kooperationslotse  
(erstellt von der Beratungsstelle ,,Schule und Beruf - Der Wegweiser" für die BS Sophie Scholl)

 

,,...Ein Hoch auf das, was vor Euch liegt, dass es das Beste für Euch gibt! ..."
Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft viel Erfolg!

...
zu den Bildern des Abschlussjahrgangs 2015



Studienfahrt nach Berlin - BGy 13
Am Montag, dem 08.06.2015, um 6:30 Uhr ging es nach Berlin Kreuzberg.Nach der Ankunft im Hostel „Alte Feuerwehrwache“ ging es auch schon mit dem ersten Programmtermin los. Wir haben uns in einem kleinen Park mit einem Stadtrundführer getroffen, der uns eine Menge über das Leben, den Umgang mit Drogenabhängigen, Gebäuden und Mieterhöhungen in Kreuzberg sowie dem „Cotti“ erzählt und gezeigt hat... [mehr]


Othello: Senatspreis des Bremer Jugendpreises ,,Dem Hass keine Chance"
Das in
klusive Kooperationsprojekt der Fachschule Heilerziehungspflege und dem Förderzentrum Anne-Frank- Schule wurde am 06. Mai 2015 mit einem Senatspreis des Bremer Jugendpreises ,,Dem Hass keine Chance" ausgezeichnet. Die Schüler und Schülerinnen zeigten in der oberen Rathaushalle die Schlussszene ihrer im Herbst 2014 entwickelten Inszenierung von Shakespeares Othello.Mit dem Preisgeld in Höhe von 1000 Euro soll im nächsten Jahr ein neues Theaterprojekt am Standort Weddewarden umgesetzt werden...[mehr]

 


1, Preis im Schüler_innen - Drachenboot-Cup 2015 - Inklusion im Drachenboot
,,Wir SchülerInnen der Fachoberschule Gesundheit und Soziales 13 a/b haben uns zu einem Drachenboot-Team zusammen gefunden. Inklusion ist ein wichtiges Thema für uns! Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, uns mit den Elbe-Weser-Werkstätten zusammen zu schließen und uns zum Drachenboot-Cup 2015 als FLOWER-POWER-DRAGONS angemeldet. Uns ist es wichtig, ein Zeichen zu setzen, dass Inklusion in jedem Bereich des Lebens möglich ist. Unserer Meinung nach soll niemand ausgegrenzt werden, jeder Mensch - egal ob er eine Behinderung hat oder nicht - soll die Möglichkeit haben, seine Wünsche und Träume erfüllen zu können. 
Wir erhoffen uns damit ein Zeichen zu setzen! Unser Engagement hat sich gelohnt!" [mehr]

Die Schule gratuliert der engagierten Bootsbesatzung: Herzlichen Glückwunsch!

 


Theaterpädagogische Woche

Die SchülerInnen im 1. Ausbildungsjahr (FS HP14) der Fachschule für Heilerziehungspflege waren anlässlich eines theaterpädagogisches Workshops zu Gast im Theaterwerk Albstedt. [mehr]

 


 
Die Berufsbildenden Schulen Sophie Scholl starten Fair in den Tag! 
Faires Frühstücksbuffet lockt Schüler_innen in die Pausenhalle  - „Fair in den Tag“
hieß der Aufruf am 12. Mai in den BS Sophie Scholl in Bremerhaven. Denn die Länder des Südens decken unsere Frühstückstische - meist unter menschenunwürdigen Bedingungen. Der Faire Handel trägt aktiv dazu bei, die Lebensbedingungen der Kleinbauernfamilien und Arbeiter/innen in den Anbauländern zu verbessern. Darauf machte bis zum 17. Mai die bundesweite Kampagne „Fairtrade-Frühstück“ aufmerksam. Auch die Fairtrade Stadt Bremerhaven ist dabei. Hier organisierten die BS Sophie Scholl ein großes Frühstücksbuffet mit internationalen Frühstückszutaten und informativen Ständen rund um das Thema Fairtrade...  [mehr]

Neu: Netcoaches an den BS Sophie Scholl

Die Netcoaches sind fünf Schülerinnen und ein Schüler aus dem Beruflichen Gymnasium (BGy 14) unserer Schule. Sie wurden speziell ausgebildet und sind nun Experten in Sachen Internet:
Cybermobbing, Privatsphäre im Netz, soziale Netzwerke, Videospiele und Viren im Internet. 
Bei Fragen zu diesen Themen kann sich jede_r Schüler_in an unsere Netcoaches wenden:
Kontakt über:
netcoaches_Bgy14@web.de
Die Netcoaches bieten bei Bedarf kleine Workshop-Einheiten in den einzelnen Klassen unserer Schule an und beraten alle Schüler_innen, die Schwierigkeiten mit sozialen Netzwerken und Cybermobbing haben. 
Weitere Infos zu diesem Projekt erhalten Sie unter
www.netcoaches.de.

Neuer SV-Termin: Die Schüler/-innenvertretung (SV) ist für Euch da! 
Ihr findet uns jeden Freitag von 11.20 – 11.40 Uhr in Raum 54. 
Wir freuen uns auf Eure Anregungen und nehmen uns gern Eurer Anliegen an!

 


Wasserakademie 2015 -
,,Sopie Scholl" - Schüler_innen arbeiten engagiert und erfolgreich im Zoo am Meer: Die Klasse BGy 14 hat sich intensiv mit Themen wie Artenvielfalt, Versauerung, Biodiversität auseinandergesetzt... [mehr lesen]

 

Neues schulisches Angebot: Beratungsstelle

Während Ihrer Schul- oder Berufsausbildung an den Berufsbildenden Schulen Sophie Scholl steht Ihnen unsere schulinterne Beratungsstelle für folgende Anliegen zur Verfügung:

-Berufliche Orientierung und Bewerbungsunterstützung

-Orientierung zur Studienwahl

-Persönliche und familiäre Problemlagen

-Finanzielle Förderung und Hilfen

-Krisenintervention und Konfliktlösung

 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin! (Raum 56 oder telefonisch: 0471 - 3000131

Selbstverständlich ist die Beratung vertraulich. 

Im Einzelfall ist die Begleitung zu Behörden und anderen Institutionen möglich. 


Ulrike May-Bouhaddi (Dipl. Sozialarbeiterin)

 

Schüler_innen des Beruflichen Gymnasiums (Profil Sozialpädagogik) über das BGy mit den Leistungskursen Pädagogik/Psychologie und Deutsch... 
Veranstaltung zum Gedächtnistraining am 12.02.15, 19 bis 21 Uhr - Aula SZ Geschwister Scholl

Vortrag von Helena Schwaab: "Der Weg zum Supergedächtnis -Techniken und Lernstrategien vom Gedächtnisprofi"    
       [weitere Infos]
Ab Abitur 2016 gelten neue Auflagen: zu den Abitur-Infoblättern
 
Neujahrsgrüße
aus Afrika von unserem schulischen Partnerprojekt HOKISA:
Lutz v. Dijk: ,,Auf dem Foto seht Ihr unsere kleine Ovuyo, 5 – ein gar nicht weihnachtliches Foto, aber sie fand es lustiger, sich nicht als Weihnachtsengel sondern als “Little Miss Sunshine” zu verkleiden. Viel Glueck, Gesundheitheit, Liebe und innere Zufriedenheit !"

Die Berufsbildenden Schulen Sophie Scholl sind Teil der FAIRTRADE-Stadt Bremerhaven
Urkundenübergabe für das Fairtrade-Engagement der BS Sophie Scholl am 02.11.14
All diese Dinge tragen dazu bei, dass Bremerhaven ,,Fairtrade-Stadt" ist: 
Unsere Schule benutzt fair gehandelten Kaffee. Es gibt regelmäßige Beitrage zu ,,Fairtrade" im Unterricht, wie das ,,Fairtrade" Projekt der BFS Hauswirtschaft/Soziales. Wir (Gesamtkonferenz) haben beschlossen, ,,Fairtrade-Schule" zu werden. Zwei Lehrkräfte unserer Schule (M. Bandow, C. Kröber
) nehmen regelmäßig am Treffen der Steuerungsgruppe Bremerhaven teil. [Schul-Urkunde]


Projekttag ,,FREMDgehen" am 16.10.14:
Vorurteile und Diskriminierung entstehen da, wo wir uns fremd bleiben. Also nutzten wir in gemischten Gruppen den Tag, uns anzunähern, vertraut zu werden…
Die Themen konnten wir vorschlagen und anwählen. 
Wir haben Kopftücher gebunden oder Bilderbücher untersucht.
Wir haben Szenen gespielt oder „Willkommen“-Bilder in all unseren Sprachen gemalt.
Wir haben orientalische Tänze geübt oder internationale Lieder gesungen.
Wir haben russische Märchen gelesen oder leckere Kekse gebacken… [weiterlesen]



Fotoausstellung "African Kids" in der Pauluskirche - 
Schülerinnen und Schüler der BS Sophie Scholl engagieren sich für Kulturprojekt!
Die Schüler_innen der BFS Hauswirtschaft/Soziales mit ihren Lehrerinnen Maria Moß-Böhlen und Claudia Kroeber sowie der FSSP 13c mit  Monika Themann halfen bei der Organisation der Ausstellung "African Kids", die vom 18. September bis 05. Oktober 2014 in der Kulturkirche St. Paulus in der Bremerhavener Hafenstraße stattfand. Sie "zauberten" im Rahmen ihres Unterrichtes ein Buffet, bereiteten sich inhaltlich auf Lesung und Ausstellung vor, um diese dann auch während der Öffnungszeiten zu betreuen. Die herzliche Begegnung der Auszubildenden mit dem Autor Lutz van Dijk und seinem jungen Schützling Sonwabiso, ebenfalls ein junger afrikanischer Autor, nahm ihren Anfang im Rahmen einer Autorenlesung vom 28. Mai 2014...   [weiterlesen/mehr 

Seit August 2014 sind wir die Berufsbildenden Schulen Sophie Scholl.
Pressebericht der Nordseezeitung
(April 2014)

 

,,...Ein Hoch auf das, was vor Euch liegt, dass es das Beste für Euch gibt! ..."
Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft viel Erfolg!

...
zu den Bildern des Abschlussjahrgangs 2014

 


Landessieg AOK-Schulmeister 2014 - 
Schüler_innen der LSH beim AOK-Schulmeister-Finale in Berlin
Annika, Arne, Julia, Ria, Samantha und Tunahan (Schüler_innen der LSH) haben im Juni beim Bundesfinale in Berlin das Bundesland Bremen vertreten und berichten von der Teilnahme:
,,
Schon vor Beginn des Finales gehörten wir zu den Besten der Besten!!! Es hatten sich knapp 5000 Schulen zum Schulmeister 2014 beworben und wir sind Landessieger für das Bundesland Bremen geworden. Deshalb durften wir zum Bundesfinale nach Berlin fahren.
Nach einem spannenden, anstrengenden und oftmals überraschenden Wettkampf sind wir 14. Sieger geworden. Gut, dass das Thema Teamfähigkeit an unserer Schule so groß geschrieben wird..." [mehr]

 

,,Mehr Männer in Kitas" - wir bleiben dran!
Auch noch dem Ende des bundesweiten Projektes bleiben die BS Sophie Scholl Teil des Kooperationsnetzwerks Bremerhaven und an diesem Thema dran...[mehr]

 


Gemeinsames Backen und Kaffeetrinken mit Gästen des Gerhard -van - Heukelum - Hauses

Fachpraktikerinnen und Fachpraktiker in der Hauswirtschaft (2. Ausbildungsjahr) backen gemeinsam mit Senioren in den Küchen der Berufsbildenden Schulen Sophie Scholl.

Beim gemeinsamen Backen und Kaffeetrinken wurden Erinnerungen an „alte“ Rezepte ausgetauscht und die junge Generation ließ sich tatkräftig beim Rühren, Erdbeeren verlesen und Dekorieren unterstützen.  Ein Nachmittag, der eine Bereicherung für jung und alt war...[mehr]

 


Das Geheimnis des verschwundenen Zuckers – Wie kommt die Haut auf die Milch? 
Wie stabil ist ein Ei?
Küchengeheimnissen auf der Spur war eine 4. Klasse der Pestalozzischule im Juli unter Anleitung der Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Soziales. Gemeinsam wurden naturwissenschaftliche Phänomene hinterfragt, beobachtet und ausgewertet.

 


Nehmt eure Träume ernst, egal wo ihr lebt! - Autorenlesung mit Lutz van Dijk
FSSP überreicht Spende für die HOKISA-Stiftung
Eine Lesung mit dem Autor Lutz van Dijk organisierte die FSSP 13c am 28. Mai 2014 mit Unterstützung des Friedrich-Bödecker-Kreises. Schüler_innen der LSH, Anne-Frank Schule, KLA, Edith-Stein- und Geschwister-Scholl-Schule aus Bremerhaven erlebten eine berührende Autorenlesung. Den Abschluss stellte die Spendenübergabe dar: ein Check im Wert von 800,-€ wurde an Lutz van Dijk für seine HOKISA-Stiftung überreicht. HOKISA steht für „Homes for Kids in South Africa“. Das Leben dieser Kinder ist durch Schicksale wie AIDS und Missbrauch geprägt. Durch HOKISA erhalten die Kinder ein sicheres Zuhause, das ihnen neue Perspektiven schenkt... [mehr]

 

Fairtrade: Schulaktionen zum fairen Handel 
Gemeinsam mit dem Eine-Welt-Laden präsentierten am World Fairtrade-Tag im Mai 2014 der Berufsorientierungskurs Textil, die Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Soziales und die Berufsfachschule für Mode& Design Aktionen zum Fairen Handel. Mehrere fair gehandelte Lebensmittel konnten probiert werden, es fand eine Kleidertauschbörse statt und aus alten Oberhemden waren Schürzen und Geschenkverpackungen gezaubert worden. [mehr]

 

,,Der Freischütz" im Schulalltag - Ausstellung im SZ Geschwister Scholl
Kooperationsprojekt der BFS Mode und Design mit den Stadttheater Bremerhaven

Auszubildende der Berufsfachschule für Mode und Design erstellen Kostümentwürfe für die Oper von Carl Maria von Weber

Von der Idee bis zum auf der Schneiderpuppe drapierten Entwurf: Auch in diesem Jahr gab es eine Kooperation zwischen der Berufsfachschule für Mode und Design des Schulzentrums Geschwister Scholl und dem Stadttheater Bremerhaven. Noch bis zum 22. Mai sind im Foyer der Schule die Kostümentwürfe zu sehen. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse II der Berufsfachschule für Mode und Design haben unter der Leitung von Kerstin Gonther und Regina Schäfer die Ideen umgesetzt... [mehr

Jung trifft Alt - Gemeinsam Spaß haben
Die Schüler und Schülerinnen der Berufsfachschule Haus- und Familienpflege haben in diesem Jahr ein Beschäftigungsangebot im Gerhard-van-Heukelum Haus durchgeführt. Dieses fand am 02.04.2014 statt.
Als Angebot gab es das Basteln, wo die Altenpflegeheimbewohner zwischen Osterkarten und Osterhasentöpfchen mit gefärbten Eiern wählen konnten. Ebenfalls wurde ein Theaterstück (Hänsel und Gretel) von den Schülern und Schülerinnen vorgeführt. [mehr]


Der Künstler in uns - Kooperationsprojekt der FSHP mit der Anne-Frank-Schule
Die SchülerInnen der Berufsschulstufe an der Anne-Frank-Schule und wir, die FachschülerInnen für Heilerziehungspflege der LSH Bremerhaven, haben in der Zeit vom 18.02. bis zum 28.02.2014, ein Kooperationsprojekt der künstlerischen Art durchführen dürfen. In kleinen Gruppen näherten wir uns den ausgewählten Künstlern an... [mehr]

Im März 2014 besuchte wöchentlich eine Grundschulklasse unsere Lehrküchen, um mit Unterstützung der Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Soziales den Ernährungsführerschein zu erwerben. 
Es wurde fleißig geschnibbelt und gekocht und dabei eine Menge über gesunde Ernährung und Hygiene gelernt. [mehr]

Auch wir helfen, Leben zu retten! Erfolgreiche Blutspendeaktion im SZ Geschwister Scholl:

Die Berufsfachschule Gesundheit hat zusammen mit dem DRK wieder erfolgreich am 06.03.2014 eine Blutspendeaktion durchgeführt. Dabei haben 57 Personen ihr Blut gespendet...
[mehr]
Die zentralen Abiturthemen für 2016 sind bekanntgegeben. [zum BGy-Bereich]

 

Gut versorgt - mit der BFS HS!
Die Berufsfachschule Hauswirtschaft und Soziales zeigt auch in diesem Schuljahr (2013/14) ihr praktisches Können:
Engagiert haben die Schüler_innen der Klasse BFS HS verschiedene Projekte gestaltet und begleitet -
und vor allem: andere gut versorgt! 
[mehr]

gemeinsames Kochen mit Bewohner_innen des Seniorenheims Gerhard-van-Heukelum-Haus

Rassismus, Sozialdarwinismus und Antisemitismus – Was steckt hinter diesen Begriffen?
Drei Tage standen bei den Fachschüler_innen für Heilerziehungspflege Fragen zur rechten Gewalt im Fokus, die Inhalt des Fortbildungsseminars zur Rechtsextremismus-Prävention waren. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung von der Organisation Arbeit und Leben Bremerhaven e.V.... [mehr]

 


Auf zum Theaterwerk!

Anfang Dezember 2013 nahmen die SchülerInnen der Fachschule für Heilerziehungspflege an einem theaterpädagogischem Workshop im Theaterwerk Albstedt teil... [mehr]

 

Mit SPAss zur „Kochkunst im Küchentheater“
Das Projekt der SPA 12 der LSH in Kooperation mit der Pestalozzischule war ein voller Erfolg!
21 angehende Sozialpädagogische Assistentinnen und Assistenten haben im Frühjahr 2013 mit ihrem Projekt „Kochkunst im Küchentheater“  den Schülerinnen und Schülern der Klasse 3b der Pestalozzischule das Thema „Ernährung“ in der Schulküche der LSH schmackhaft gemacht... [mehr]

www.youngdata.de 
... unter diesem Link erfährst Du (fast) alles zum Thema Datenschutz 
Das neue BSO-Konzept (zur Berufs- und Studien-Orientierung) der Bremerhavener Beruflichen Gymnasien liegt vor.
Der Materialpool (für Lehrende) ist erweitert: 
Infos für neue (und "alte" :-) KollegInnen und die neue Fundstellenliste: 

Was finde ich wo? Wer ist zuständig für ...?
Das Abitur rückt näher...
Abitur-Termine 2014  und ein Abi-Rechner für das BGy GuS (Excel-Tabelle) [zum BGy-Bereich]

 


Teddyklinik der Berufsfachschule für Gesundheit:
Auf der 22. Bremerhavener Gesundheitswoche gab es auch dieses Jahr die Teddyklinik.
Und auch dieses Jahr hat die BFS Gesundheit Dr. Naumann und die ganzen anderen Ärzte fleißig unterstützt...[mehr]


Ausgezeichnet: Kinder-Rechte-Preis 2013 für die Klasse BGy 11

Die Klasse BGy11 der LSH hat beim diesjährigen Wettbewerb um den Kinder-Rechte-Preis (für Kinder- und Jugendbeteiligung) einen ersten Platz gewonnen!
Sie war mit ihrem Projekt „Wir fordern mehr am Meer!“ vorgeschlagen worden... [mehr]

 

Neue Beratungszeiten  (Informationen über Bildungsgänge im Schuljahr 2014/15):
Bereits ab September 2013 gibt es die Möglichkeit, sich individuell
über alle Vollzeitbildungsgänge der LSH zu informieren und beraten zu lassen:
J
eden Donnerstag von 13 Uhr bis 16 Uhr in den LSH, Raum 25, durch Monika Tomkowiak
(Die Beratung findet nicht mehr in der Fritz-Reuter-Schule statt)

 


,,
Ihr müsst nur noch die Welt retten"...
Wir wünschen Ihnen dafür und für Ihre Zukunft viel Erfolg!

...
zu den Bildern des Abschlussjahrgangs 2013 und der Abschlussfeier 2013

 

Schuljahr 2013/14: aktualisierte Materialien für Lehrende (Kalender, Jahresplanung etc...)
[zum Materialpool]

Zu gut für die Tonne - Du kannst das ändern!
Mit dieser Problematik wurde die Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Soziales innerhalb eines Projektes konfrontiert. Nach einer Umfrage auf der Straße in der Innenstadt zum Wegwerf-Verhalten der Bürger entwickelten die Schülerinnen und Schüler Ideen und Strategien um die Lebensmittelmüllberge zu reduzieren... [mehr]

 


Überleben nach dem Schulabschluss …  Wie führe ich meinen ersten Haushalt?
Das war Thema eines Projekttages durchgeführt von den SchülerInnen der Berufsfachschule für Haus- und Familienpflege in den LSH Bremerhaven gemeinsam mit der 11. Klasse des  Beruflichen Gymnasiums Gesundheit und Soziales.
Nach dem Motto „Die Schüler und Schülerinnen der BFS HF wissen weiter…“ gab es professionelle Unterstützung bei der Zubereitung gesunder und schneller Gerichte, Lippenstift- und Kaffeeflecken wurden problemlos mit Gallseife entfernt und die GymnasiastInnen lernten, wie man fachgerecht Hemden bügelt und zusammenlegt...[mehr]

 


Lernkongress zum Thema Gelingendes Lernen: Wie lässt sich der innere Schweinehund überlisten?

SchülerInnen der Fachoberschule für Gesundheit und Soziales gestalten Lernkongress in Bremen
Ein besonderes Projekt führten zwei Gruppen der Fachoberschule Gesundheit und Soziales durch. 
Zum Projektstart nahmen die Schüler und Schülerinnen an einem Lernkongress im Bremer Haus der Wissenschaften teil, wo sie mit der Frage konfrontiert wurden „Wie funktioniert eigentlich Lernen?“.
Die Anregungen aus zahlreichen Workshops zu Themen wie „Coole Maps“, „Aufschieberitis“ und „Move it“ dienten den Schüler/innen als Grundlage für ihre weitere Arbeit. 
Im Februar 2013 stellten die Projektteilnehmer/innen ihre positiven Ergebnisse auf einem zweiten Lernkongress zahlreichen Lehrer/innen aus Bremer Berufsschulen vor... [mehr]

 

SchülerInnen-Demonstration am 12.04.:
Bremerhavener SchülerInnen fordern mehr Bildung, mehr Lehrende, mehr Unterricht
[mehr]
Die SV der LSH und der GyO dazu:
,,Am 12.04.2013 rief die SV der LSH alle Bremerhavener SchülerInnen dazu auf, sich mit einer Demonstration gegen die Bildungsmisere in Bremerhaven zu wehren. Viele Schulen folgten dem Ruf: Wir waren stolze 3000 SchülerInnen und Eltern, die zum Schulamt marschierten, um dort durch das Organisationsteam unsere Forderungen an Herrn Frost zu überreichen.
Doch das war nicht das letzte Mal, dass wir uns gegen fehlerhafte Politik wehren."
  

 

 

Auch wir helfen, Leben zu retten! Erfolgreiche Blutspendeaktion im SZ Geschwister Scholl:
Die Berufsfachschule Gesundheit hat zusammen mit dem DRK erfolgreich am 07.03.2013 eine Blutspendeaktion durchgeführt. Dabei wurden 36 ErstpenderInnen gewonnen!...
[mehr]

 

Kooperationsklassenfahrt nach Berlin 
Die Fachschule für Heilerziehungspflege Bremerhaven (FSHP) plant im Rahmen ihrer Ausbildung eine weitere Aktivität mit den SchülerInnen der Berufsschulstufe an der Anne-Frank-Schule - als Beitrag zur Förderung der Inklusion im Bereich der beruflichen Bildung. Dieses Jahr soll es nach Berlin gehen.  Dank „Aktion Hilfe für Kinder e.V.“, „Die Linke e.V.“ und „Rotary-Club-Bremerhaven“ kann diese Klassenfahrt realisiert werden... [mehr]

 


Mit großem Erfolg haben SchülerInnen der Fachschule für Sozialpädagogik ein Logo für den Spendenfonds ,,Kinderfreundliches Bremerhaven" entworfen... [mehr]

 

Die neue Rubrik ,,Feedback Ehemaliger" ist eröffnet -
Liebe Ehemaligen, wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen - mailen Sie uns.

 


Auch dieses Jahr bietet die LSH wieder Aktionen zum Jungen-Zukunftstag / BoysDay an. 

Schnuppertag zu einem Boys'Day-Berufsbereich am 25.04.13
:

Welche Aufgaben hat ein Erzieher in einer Kindertagesstätte? Welche Tätigkeit führt ein Heilerziehungspfleger aus? 
Männer in der Kita bzw. in einem Wohnheim - was Macht "Mann" eigentlich da? Antworten auf diese und weitere Fragen erhältst Du bei unserem Aktionstag.
Angehende Erzieher und Heilerziehungspfleger zeigen Schülern, welche interessanten und anspruchsvollen Aufgaben sich in diesen Berufen verbergen.  
An diesem Tag haben Jungs die Möglichkeit, einen Kindergarten, eine Werkstatt oder eine Wohnstätte von ,,innen´´ kennenzulernen.
mehr Infos und zur Anmeldung 

 

 

 

 

 

 

22.02.: Gedenktag zum 70. Todestag der Geschwister Scholl


Eindrucksvoll zeigten die SchülerInnen des Schulzentrums Geschwister Scholl am Freitag, 22.02.13, was sie mit dem Namen verbinden
- die verteidigenswerte Freiheit, Gerechtigkeit, Meinungsfreiheit, Widerstand, Mut, Menschlichkeit…
Auf einer Trauerfeier zeigten SchülerInnen, dass nach 1933 immer mehr Menschen verfolgt wurden, und stellten ihre Assoziationen zur Weißen Rose vor; der Dezernent Michael Frost verwies in seiner kurzen, berührenden Ansprache auf die Nähe des Geschehens vor dem Hintergrund heutiger weltweiter Ungerechtigkeiten und der Tatsache, dass viele anwesende SchülerInnen ähnlich alt sind wie die hingerichteten Sophie und Hans.
Wie Verfolgung und Mord auch die Freunde und Familien betreffen, veranschaulichte Edelgard Herfort (unterstützt von der Journalistin Christine Bartlitz), die aus ihrem Buch „Mutterland“ vorlasen
und damit zeigten, wie in Bremerhaven und umzu mit den Kindern von Verhafteten verfahren wurde. (E. Herfort ist eine der Töchter der Minna Rattay, die als Bremerhavener Widerstandskämpferin im KZ umgebracht wurde).
Auch wenn 1968 Widerspruch laut wurde gegen die politisch verordnete Namensgebung „Schulzentrum Geschwister Scholl“ – 
heute ist der Name sowohl für die beruflichen Bildungsgänge als auch die gymnasiale Oberstufe verpflichtend, sich für (politische) Freiheit und Andersdenkende einzusetzen.
Die Vielfalt des Denkens und Fühlens zeigt sich in den vielen „Themenkisten“, die an diesem Vormittag von den SchülerInnen erstellt wurden und die hoffentlich – außer z.Zt. in der Schule – noch länger öffentlich ausgestellt werden können. (MLR)
[mehr Bilder]

            

 

Die zentralen Abiturthemen für 2015 sind bekanntgegeben. [zum BGy-Bereich]

 


Seminarfahrt der FS HP12 nach Albstedt:

In der ersten Dezemberwoche nahmen die SchülerInnen der Fachschule für Heilerziehungspflege an einem theaterpädagogischem Workshop im Theaterwerk Albstedt teil... [mehr]

 

Neue Merkblätter zum Thema Abitur und Zuerkennung der Fachhochschulreife:
Wie zählen die Abiprüfungen für den Abischnitt? Wie erhalte ich die Fachhochschulreife nach dem 1. Jahr der Q-Phase?... [zum BGy-Bereich]

 


FOS Lebensmittelmanagement gewinnt bundesweiten Wettbewerb!
   

"School of Fish"- 
- Kaum könnte ein Thema für die Stadt Bremerhaven besser passen!
Die Fachoberschule für Lebensmittelmanagement setzte sich im Rahmen eines Projektes mit dem Thema „Fisch und Nachhaltigkeit“ auseinander... [mehr]

 

 

 

BAFöG: Informationen zum Schuljahr 2012/13... [mehr]

 


Emilie-Stahl-Preis 2012 an FSHP-AbsolventInnen
::
Am 6. März 2012 beglückwünschte die Senatorin Frau Stahmann im Rahmen einer Feierstunde im Bremer Rathaus die Preisträger... [mehr]

LSH-Chronik 2010/11
LSH-Chronik 2009/10
 

 

 

Free Counter by GOWEB
Free Counter by GOWEB