die Berufsbildenden Schulen Sophie Scholl

- eine berufliche Schule für alle:

     
       
Organigramm  

 

 

  zum Leitbild  

Wir unterrichten Jugendliche,
 die ErzieherInnen oder HeilerziehungspflegerInnen werden wollen. Die z.T. schon das Abitur haben.

Wir unterrichten Jugendliche,
 die später an die Fachhochschulen gehen wollen (Fachoberschule Gesundheit/Soziales).

Wir unterrichten Jugendliche,
 die einen Beruf und die Fachhochschulreife erreichen wollen – wie die AssistentInnen für Mode und Design.

Wir unterrichten Jugendliche,
 die bisher nicht so erfolgreich in der Schule waren, wie sie es sich wünschen - damit sie in Lernfeldern praxisnah unterrichtet z.B. den Mittleren Schulabschluss nachholen können.

Wir unterrichten SchülerInnen,
 die in Betrieben ihre Lehre machen.

Wir unterrichten Jugendliche,
die genau wissen, was sie wollen. Das ist wunderbar.

Wir unterrichten Jugendliche,
die selbst noch nicht wissen, was sie wollen. Das ist für beide Seiten manchmal schwierig.


70% jedes Jahrgangs 
haben Unterricht in den Beruflichen Schulen - 
in Teilzeit oder Vollzeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jedes Jahr 
machen 400 SchülerInnen 
ihren Abschluss an unserer Schule.
Wir möchten, dass es mehr werden.


Wir wünschen uns stolze junge Erwachsene,
 die sagen können:

„Ich bin eine Erzieherin!“
 „Ich bin eine Kinderpflegerin!“
„Ich bin Hauswirtschaftshelferin!“
„Ich bin ein Altenpflegehelfer!“
„Ich weiß jetzt, was ich kann und will!“
 „Ich habe meine Fachhochschulreife!


Dafür machen wir Unterricht, Beratung, Förderung und kooperieren eng mit den Praxisstellen.
Dafür kooperieren wir als LehrerInnen.

Wir wünschen uns erwachsen handelnde SchülerInnen, die Verantwortung für ihr Leben, ihre Ausreden und ihre Erfolge übernehmen.

Deshalb beteiligen wir die Lernenden
in Planungen, Beratungen und Feedbacks.

Wir engagieren uns dafür, dass auch SchülerInnen, die ohne Bücher aufgewachsen sind, einen der vielfältigen Wege zum Abitur finden.

Wir wollen, dass alle Jugendlichen – auf unterschiedlichen Ebenen und in unterschiedlicher Schnelligkeit – erfolgreich sind.

Auch wir möchten, wie in Skandinavien, eines Tages stolz sagen können:

 

 

Keine/r wird zurückgelassen!

      Die Schulleitung (S. Bormann, D. Göbel)

Verfasserin: Ingrid Müller

 

                 


die BS Sophie Scholl ... 

   Organigramm

   Übersicht Bildungsgänge

   Beratung zur Bildungsgangwahl

   Aufnahmeanträge

   Leitbild und QM

 

 




 

[nach oben]    [zur Startseite]