Skip to main content

Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistenz

Die Ausbildung zur „Sozialpädagogischen Assistenz“ an den BS Sophie Scholl ist inzwischen aus den Kinderschuhen herausgewachsen.

Seit 2011 bilden wir Sozialpädagogische Assistent:innen aus, die nach erfolgreichem Abschluss ihre assistierende Tätigkeit in sozialpädagogischen Einrichtungen wie Krippe, Kindertagesstätte, Grundschule und Hort aufnehmen.

Die Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistent:in ist in berufsübergreifenden und berufsbezogenen Lernbereichen organisiert, die in verschiedenen Projekten mit unterschiedlichen Kooperationspartner:innen auch übergreifend arbeiten. In allen Lernbereichen werden berufsspezifische, allgemeinbildende und persönlichkeitsbildende Kompetenzen erworben.

Die schulische Ausbildung wird durch drei Praktika im Umfang von 24 Wochen ergänzt.

Der erfolgreiche Abschluss berechtigt zu einer weiterführenden Ausbildung zur Erzieher:in oder zur Heilerziehungspfleger:in sowie zum Besuch der einjährigen Fachoberschule für Gesundheit und Soziales.

Eine Förderung über BAföG ist bei Vorliegen der individuellen Voraussetzungen möglich.

Details zum Bildungsgang

Die Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistenz führt zu einem Abschluss mit der Berufsbezeichnung „Sozialpädagogische Assistentin bzw. Sozialpädagogischer Assistent“.

Die Ausbildung vermittelt Kompetenzen, welche für die assistierende Tätigkeit in sozialpädagogischen Einrichtungen qualifizieren.

Dauer: 2 Jahre in Vollzeitform
Praktika: Ausbildungsbegleitend, 24 Wochen

Zur Ausbildung wird zugelassen, wer

den Mittleren Schulabschluss (MSA) mit der mindestens „befriedigend“ lautenden Gesamtnote im Fach Deutsch

und

die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes durch eine ärztliche Bescheinigung

und

ein Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde nach §32 Abs. 3 und 4 BZRG

nachweist.

Bitte beachten: Es können nur Schüler:innen aufgenommen werden, die ihren Hauptwohnsitz zum 01.08. des Aufnahmejahres im Land Bremen einschließlich Bremerhaven nachweisen.

Bewerber:innen aus dem Altkreis Wesermünde erfüllen die Wohnortvoraussetzungen, wenn sie eine aktuelle Absage der BBS Schiffdorf über die Aufnahme für den gleichen Bildungsgang vorlegen.

Unterrichtsfächer/Lernbereiche

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch
  • Gesellschaft
  • Englisch
  • Mathematik

Berufsbezogener Lernbereich

  • Kommunikation
  • Sozialpädagogische Theorie und Praxis
  • Recht/Verwaltung/Organisation
  • Musik als pädagogisches Medium
  • Körper- und Bewegungserfahrung
  • Spielpädagogische Prozesse
  • Kreative Gestaltungsprozesse
  • Umwelt/Natur und Technik
  • Theorie und Praxis der Gesundheitsförderung

Anmeldung bis zum 1. März 2022 an:

Schulzentrum Geschwister Scholl
Berufsbildende Schulen Sophie Scholl
Walter-Kolb-Weg 2
27568 Bremerhaven


Folgende Unterlagen sind einzureichen:

Bis zum 1. März des Aufnahmejahres:

  • Aufnahmeantrag (Formblatt auf der Homepage)
  • BEWERBUNGSSCHREIBEN
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • Kopie des aktuellen Halbjahreszeugnisses bzw. MSA-Zeugnisses
  • Nachweis über die gesundheitliche Eignung/Impfstatus (Formblatt auf der Homepage)
  • Nachweis über die Beantragung eines polizeilichen Führungszeugnisses (Formblatt auf der Homepage)

ACHTUNG: SÄMTLICHE UNTERLAGEN MÜSSEN VOLLSTÄNDIG VORLIEGEN, SONST KANN DIE BEWERBUNG NICHT BERÜCKSICHTIGT WERDEN!

Zum 11. Juli 2022 (Stichtag!)

  • beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses über den Mittleren Schulabschluss (MSA)
  • Nachweis über eine Praktikumsstelle (Formblatt und Adressenlisten auf der Homepage)
  • Polizeiliches Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde (wird vom Bundesamt für Justiz direkt an die Schule gesandt)
  • Nachweis des ersten Wohnsitzes im Lande Bremen

 

Der erfolgreiche Abschluss berechtigt zur Bewerbung für die Fachschule für Sozialpädagogik (Ausbildung zur/zum Erzieher/in) bzw. Fachschule für Heilerziehungspflege (Ausbildung zur/zum Heilerziehungspfleger/in) und die einjährige Fachoberschule für Gesundheit und Soziales.

Förderung kann nach den Bestimmungen des Bundes-ausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) gewährt werden.

Es fallen Kosten für Bildungsfahrten, Theaterbesuche, Autorenbegegnungen u. ä. an.

Ansprechperson

Christoph Kiefer

Bereichsleitung Sozialpädagogik

(BFS Sozialpäd.Assistenz)

Tel.: 0471 - 3000 120

E-Mail

Infoabend für alle Bildungsgänge

Virtueller Infoabend für alle Bildungsgänge

8. Februar 2022: 18:00 - 19:30 Uhr. 

Die Links zu den einzelnen virtuellen Beratungsräumen folgen Zeitnah auf unserer Startseite.

Offene Beratung für alle Bildungsgänge:

Für die Beratung bei Frau Holtfort melden Sie sich im Geschäftzimmer/Haupthaus oderschreiben Sie eine E-Mail an: c.holtfort@schulen.bremerhaven.de

im Januar/Februar: Donnerstags von 14:00- 16:00 Uhr

Bei konkreten Fragen/ Beratungswunsch zu den einzelnen Bildungsgängen können Sie sich auch direkt bei den Fachbereichsleitungen anmelden. Die Mailadressen finden Sie bei unseren Bildungsangeboten. Die jeweilige Fachbereichsleitung nimmt dann Kontakt zu Ihnen auf.

Impressionen