Skip to main content

Fachoberschule Gesundheit und Soziales 1j.

Voraussetzung für den Besuch der einjährigen FOS ist eine einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung.
Ziel der einjährigen FOS, Klassenstufe 12, ist die Allgemeine Fachhochschulreife (FHR), welche für ein Studium an einer Fachhochschule berechtigt.

Die einjährige FOS bietet die Perspektive, bereits gemachte berufliche Erfahrungen weiter theoretisch zu fundieren.

In der Jahrgangsstufe 12 erfolgt Vollzeitunterricht.

Im Mittelpunkt stehen in der Klassenstufe 12 die berufliche Fachrichtung sowie die allgemeinbildenden Fächer (Deutsch, Mathematik, Englisch) mit der Vorbereitung auf die zentralen Abschlussprüfungen.

Wir legen einen großen Schwerpunkt auf handlungsorientierte, vernetzte fachbezogene Lerninhalte aus den Bereichen Gesundheitswissenschaft und Sozialwissenschaft. Wir vermitteln zudem Projektmanagement und fördern/fordern eigenverantwortliche Arbeitsformen (wie den EVA-Tag) zur Vorbereitung auf ein Studium an einer Fachhochschule.

Details zum Bildungsgang

Ziel der Ausbildung in der Fachoberschule (FOS), Fachrichtung Gesundheit und Soziales, ist die Allgemeine Fachhochschulreife (FHR), welche für ein Studium an einer Fachhochschule berechtigt.
Der Besuch der Fachoberschule dauert ein Jahr und liegt im 12. Schuljahr.
Die Klassenstufe 12 erfolgt im Vollzeitunterricht als sogenannte „Mischklasse“.

 

    Aufnahmevoraussetzungen:

    Nachweis des Mittleren Schulabschlusses (MSA)
    und

    a) Nachweis einer mindestens 2jährigen einschlägigen abgeschlossenen Berufsausbildung in einem anerkannten oder gleichwertig geregelten Ausbildungsberuf
              oder
    b) schulischen Berufsausbildung
              oder
    c) Berufsausbildung in einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis

    An die Stelle einer Berufsausbildung kann eine ein-schlägige Berufserfahrung von mindestens 5 Jahren treten, wobei der erfolgreiche Besuch einer beruflichen Vollzeitschule bis zu einem Jahr angerechnet werden kann.

    Nach Bestehen der staatlichen Abschlussprüfung wird das Zeugnis der Allgemeinen Fachhochschulreife erteilt. Es berechtigt zum Studium an jeder Fachhochschule. Über die Zulassungsvoraussetzungen und die Studienmöglichkeiten an Fachhochschulen, Hochschulen und Universitäten informieren diese Stellen.

    Fachrichtungsübergreifender Lernbereich

    • Deutsch
    • Politik
    • Englisch
    • Mathematik
    • Naturwissenschaften/
    • Informationsverarbeitung
    • Sport

    Fachrichtungsbezogener Lernbereich

    • Gesundheitswissenschaftliche Grundlagen
    • Sozialwissenschaftliche Grundlagen    
    • Wahlpflichtbereich z.B. Projektmanagement / Recht und Verwaltung

    Anmeldung bis zum 1. März 2023 an

    Schulzentrum Geschwister Scholl
    Berufsbildende Schulen Sophie Scholl
    Walter-Kolb-Weg 2
    27568 Bremerhaven

    Einzureichende Unterlagen

    Folgende Unterlagen sind im Sekretariat (Zimmer 23), Schulzentrum Geschwister Scholl, einzureichen:
    Bis zum 1. März des Aufnahmejahres:

    • Aufnahmeantrag (Formblatt auf der Homepage)
    • Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
    • Abschlusszeugnis über den Mittleren Schulabschluss (MSA) als beglaubigte Kopie

    Sofort nach Erhalt: (bis zum 3. Juli 2023)

    • Nachweis (Prüfungszeugnis, staatliche Anerkennung etc.) über die abgeschlossene Berufsausbildung bzw. Nachweis (Zeugnis) über eine Berufserfahrung von mindestens 5 Jahren (beglaubigte Kopie)

    Schüler:innen mit Wohnsitz in Niedersachsen (nicht Altkreis Wesermünde*) können nur aufgenommen werden, wenn eine Freistellungserklärung der zuständigen Schulbehörde vorgelegt wird

    * = zum Altkreis Wesermünde gehören alle Orte und Städte, die mit der Postleitzahl 276.. beginnen.

    Wir weisen darauf hin, dass die einjährige FOS in einer sogenannten „Mischklasse“ erfolgt (zusammen mit der zweijährigen FOS). Das heißt eine Förderung gemäß BAföG ist nur sehr eingeschränkt und nur unter bestimmten individuellen Bedingungen möglich. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Bewerbung unbedingt beim Amt für Ausbildungsförderung Bremerhaven, ob eine Förderung möglich ist.

    Ansprechperson

    Arzum Cer

    kommissarische Bereichsleitung

    FOS Gesundheit und Soziales

    Tel.: 0471 - 590 4670

    E-Mail

    Beratung und Informationen über das Bildungsangebot der BS Sophie Scholl

    Offene Beratung für alle Bildungsgänge:

    Frau Holtfort, Frau Knippenberg

    Sprechzeiten:

    03.11. bis 15.12.2022
    donnerstags 14:00 – 15:00 h in Raum E02 (Erdgeschoß - Neubau)
    02.03. bis 04.05.2023
    donnerstags 14:00 – 15:00 h in Raum E02 (Erdgeschoß - Neubau)
    ab 08.05.2023 nach telefonischer Vereinbarung

    ab 12.01. bis 23.02.2023
    donnerstags 14:00 – 16:00 h (Räume: siehe Aushang) oder
    nach telefonischer Vereinbarung unter 0471 – 590 4670

     Bereich Textil: Frau Meyerhoff
     Bereich Hauswirtschaft: Frau Herdmann
     Bereich Fachoberschule GuS: Frau Cer
       
         Bereich Sozialpädagogik:
    Berufliches Gymnasium: Frau von Oesen
     Sozialpädagogische Assistenz: Frau Knippenberg
    Fachschule für Sozialpädagogik: Frau Holtfort, Frau Knippenberg


         Bereich Behindertenpädagogik:
    Fachschule für Heilerziehungspflege:
    Berufsfachschule für Pflegeassistenz: Herr Stehle / Frau Hartmann

     

     

     

     

     

    Impressionen